Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger starten beim Ironman auf Hawaii - "Drückt uns die Daumen"

Leipziger starten beim Ironman auf Hawaii - "Drückt uns die Daumen"

Das Warten hat ein Ende: Am Wochenende findet auf Hawaii der legendäre Triathlon statt. Dann kämpfen bei der Langstrecken-WM auf der Pazifik-Insel die Leipziger Profis Christian Ritter (30) und Per Bittner (28) um eine Top-Platzierung.

Voriger Artikel
Frisbee-WM: Das Leipziger Ultimate-Team kämpft um die Qualifikation
Nächster Artikel
Heimspiel: Icefighters Leipzig siegen 5:2 gegen Tornado Niesky

Christian Ritter

Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. In ihrem exklusiven LVZ-Tagebuch schilderten beide, was sie unmittelbar vor dem großen Rennen erlebten. Das letzte Wort hat Christian Ritter.

Es ist "Raceday" in Kona und das ist gut so. Ja, ich bin aufgeregt, aber lange nicht so wie bei meinem ersten Ironman oder meiner ersten WM-Teilnahme. Eine gesunde Anspannung gehört einfach dazu, die hat sicher jeder hier. Gestern habe ich noch einmal alle drei Disziplinen trainiert, kurze Einheiten nur. Eins weiß ich schon jetzt: Egal, wie das Rennen ausgeht, Ich will wieder kommen. Ich möchte mich auch in den nächsten Jahren für den Start qualifizieren. Viel geht einem durch den Kopf, wenn man am Pier steht und auf das Meer blickt.

Triathlon ist ein fantastischer Sport für Aktive und Zuschauer gleichermaßen, aber es gibt wenige Sportarten, die so gnadenlos sind. Dein Körper ist während des Wettkampfes immer an der Grenze, einmal vergessen zu trinken, kann ein oder zwei Stunden später fatale Folgen haben. Da möchte ich gar nicht dran denken und bestelle mir gleich ein großes Wasser in unserem mittlerweile Frühstücksstammlokal. Freitag saßen zwei Amerikaner am Nachbartisch, die hier schon 30 Mal am Start waren, unglaublich. Jeden Tag neue Eindrücke, da musst du aufpassen, dass du fokussiert bleibst, genauso wie im Wettkampf. Meine Renntaktik ist klar, mal sehen, ob sich diese in der Praxis umsetzen lässt.

Ich beneide euch nicht um das Wetter in Leipzig, zur Ablenkung kann ich den guten Tipp geben, am Samstag ab 18 Uhr steigt im Laden von mysalat.de in Leipzig (Straße des 17. Juni, Nr. 11) ein Public Viewing und zugleich eine Hawaii-Party zur Unterstützung von Per und mir. Drückt uns die Daumen, eines wird mir dennoch fehlen, die SMS, Facebookkommentare und Twittermeldungen von meinem Freund Tom Tittel. Immer zu Wettkämpfen lief er auch kommunikativ zur Höchstform auf, zu seiner Ehre werde ich den Ironman auf Hawaii mit einem Armband, welches seinen Namen trägt, absolvieren.

Der Ironman kann am Samstag ab 18.30 Uhr live auf www.ironmanlive.com verfolgt werden. Das dritte Fernseh-Programm des Hessischen Rundfunks geht von Mitternacht bis 4 Uhr auf Sendung. Kommentiert wird von Dirk Froberg, Moderator ist Ralf Scholt. Als Experte begleitet Profi-Triathlet Michael Raelert durch den Tag. hr-online sendet bereits ab 18.25 Uhr einen Livestream.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 12.10.2013

Christian Ritter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.