Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Letzter Auftritt: DDR-Handball-Olympiasieger sagen Adieu

Letzter Auftritt: DDR-Handball-Olympiasieger sagen Adieu

Letzter Auftritt: 30 Jahre nach ihrem Olympiasieg von Moskau 1980 sagen die Handball-Helden von einst Adieu. Mit einem großen Event im thüringischen Nordhausen verabschieden sich die früheren Stars um Torhüter Wieland Schmidt, DHB-Ehrenspielführer Frank-Michael Wahl und Kreisläufer Ingolf Wiegert am 30. Juli von ihren Fans.

Leipzig. „Wer uns noch einmal spielen sehen will, sollte kommen -  diesmal ist es wirklich der Schlussakkord“, sagte Schmidt.

Gegner der Mannschaft, die seit 1993 als Oldstar Team hin und wieder auflief, soll eine Auswahl ehemaliger Nationalspieler sein. Einladungen gingen an Handball-Größen verschiedener Jahrgänge, darunter die Weltmeister von 1978 und 2007 sowie Wolfgang Lakenmacher, Stefan Kretzschmar, Daniel Stephan oder Jochen Fraatz.

„Wir rechnen damit, dass wir unseren freundlichen Gastgebern in Nordhausen die Halle füllen können und freuen uns auf unseren letzten Auftritt“, erklärte Wieland Schmidt, dessen Olympiasieger-Team bis auf eine Ausnahme komplett zusammen kommen wird.

Wieland Schmidt wird dem Leipziger Handball weiter erhalten bleiben. Er übernimmt beim SC DHfK in der kommenden Saison das Torwarttraining.

mro/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.