Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Lok Leipzig gewinnt Testspiel gegen FC Eilenburg - Ronny Surma kehrt zurück

Lok Leipzig gewinnt Testspiel gegen FC Eilenburg - Ronny Surma kehrt zurück

Wieder fiel nur ein Tor – doch diesmal ging der 1. FC Lokomotive Leipzig als Sieger vom Platz. Drei Tage nach der knappen Niederlage gegen Stahl Riesa konnte sich das Team von Trainer Heiko Scholz am Sonnabend beim Sachsenligisten FC Eilenburg durchsetzen.

Voriger Artikel
G-Junioren-Hallenturnier in Leipzig: Fünf Frauen regeln das Fairplay bei den Kleinsten
Nächster Artikel
96:81 in Leipzig: ALBA landet Start-Ziel-Sieg beim Mitteldeutschen BC

Gianluca Marzullo vom 1. FC Lok Leipzig. (Archivfoto)

Quelle: Christian Modla

Leipzig. Auf leicht schneebedecktem Rasen im Ilburg-Stadion gewannen die Blau-Gelben das zweite Testspiel des Jahres mit 1:0 (0:0).

Nachdem in einer munteren ersten Halbzeit noch keine Toren gefallen waren, brachte Gianluca Marzullo in der 55. Minute Lok in Führung. Bei kühlen Temperaturen änderte sich an diesem Stand bis zum Abpfiff nichts mehr.

Der frühere Torwart von Energie Cottbus, Tomislav "Pipi" Piplica, steht mittlerweile als Trainer an der Außenlinie der Eilenburger. Im Test gehen die Leipziger wechselte er kräftig durch und gab insgesamt 17 Spielern Einsatzzeit. Sein Gegenüber Scholz begnügte sich mit drei Einwechslungen. Nach Angaben von Lok sahen 350 Zuschauer die Begegnung.

Bereits am kommenden Dienstag steht das nächste Freundschaftsspiel auf dem Programm. Ab 18.30 Uhr müssen die Probstheidaer beim ESV Delitzsch aus der Landesklasse ran. Um Oberliga-Punkte geht es für den FCL wieder am 15. Februar ab 14 Uhr im Nachholspiel bei der zweiten Mannschaft des Chemnitzer FC.

Ronny Surma kehrt nach Leipzig zurück

Bereits am kommenden Dienstag steht das nächste Freundschaftsspiel auf dem Programm. Ab 18.30 Uhr müssen die Probstheidaer beim ESV Delitzsch aus der Landesklasse ran. Um Oberliga-Punkte geht es für den FCL wieder am 15. Februar ab 14 Uhr im Nachholspiel bei der zweiten Mannschaft des Chemnitzer FC.

Wie die Leipziger Volkszeitung am Sonnabend erfuhr, kehrt Ronny Surma nach Leipzig zurück. Der 27-jährige Abwehrspieler hatte Lok 2013 verlassen und lief zuletzt für die zweite Mannschaft von Hannover 96 auf. Einzelheiten des Transfers waren zunächst nicht bekannt.

maf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.