Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Magdeburg wartet weiter auf dritten Auswärtssieg

Magdeburg wartet weiter auf dritten Auswärtssieg

Die Handballer des SC Magdeburg müssen auch nach dem 28. Spieltag weiter auf den dritten Auswärtssieg in der Bundesliga warten. Die Bördeländer unterlagen am Sonntag bei HBW Balingen-Weilstetten in einer turbulenten Partie trotz starker Aufholjagd mit 28:31 (11:12).

Balingen. Beste Werfer der Gäste waren Fabian van Olphen (6) und Yves Grafenhorst (5). Für Weilstetten traf Benjamin Herth (9/3) am häufigsten. SCM-Spieler Damien Kabengele wurde in der 41. Minute wegen groben Foulspiels disqualifiziert.

Die Magdeburger starteten mit einer schwachen Offensivleistung und erzielten in den ersten zehn Minuten lediglich zwei Treffer bei sechs Gegentoren. In der 15. Spielminute lagen sie bereits mit 3:8 zurück, kämpften sich dann aber durch fünf Tore hintereinander zum 7:8 (22.) heran und hielten den Anschluss bis zur Pause.

Nach dem Wechsel gingen die Bördeländer beim 14:13 (34.) erstmals in Führung. Den höchsten Vorsprung hatten die Gäste in der 38. Minute, als Grafenhorst zum 17:14 traf. Balingen holte aber wieder auf und drehte die Partie zum 21:20 (45.). Zehn Minuten vor dem Schlusspfiff ging Magdeburg nach einer bis dahin ausgeglichenen zweiten Halbzeit die Puste aus. Mit einem Endspurt setzten sich die Hausherren beim 27:24 (53.) und 31:25 (57.) entscheidend ab. Der SCM kassierte damit die zehnte Auswärtsniederlage in Serie.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.