Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Maksym Salii und Carina Schipp gewinnen erneut Leipzig Marathon - insgesamt 7670 Teilnehmer

Maksym Salii und Carina Schipp gewinnen erneut Leipzig Marathon - insgesamt 7670 Teilnehmer

Leipzig. Maksym Salii hat den Leipzig Marathon erneut gewonnen. Mit einer Zeit von 2:36:06 lief er als Erster durchs Ziel. Damit war er knapp fünf Minuten über seiner Zeit beim Marathonsieg 2009. Doppelt freuen kann sich Carina Schipp.

Auch sie konnte ihren Titel aus dem vergangenen Jahr verteidigen - und zwar mit einer neuen persönlichen Bestzeit. Dank gelaufener 2:53:34 sicherte sie sich den obersten Treppchenplatz.

Damit hat Schipp, die ebenfalls beim SC DHfK trainiert, ihr Ziel, unter drei Stunden zu bleiben, erreicht. Zweite bei den Frauen wurde mit großem Abstand Tanja Stroh mit 3:11:57. Hinter ihr lief Sabine Andres vom Verein Spiridon Schleswig auf den dritten Platz.

php05b685d1ee201004251453.jpg

Leipzig. Für die 35. Auflage des Leipziger Marathons am Sonntag haben sich rund 7500 Teilnehmer aus fast 60 Ländern angemeldet. Besondere Spannung verspricht das Männer-Rennen. Vorjahressieger Maksym Salii ist wieder dabei. Antreten werden auch Kanute Christian Gille, Ex-Handballspieler Stefan Kretzschmar und die Handballerinnen des HCL. Auto- und Bahnfahrer müssen sich auf umfangreiche Straßensperren einstellen.

Zur Bildergalerie

Bei den Männer belegten Lars Rößler aus Arnstadt mit einer Zeit von 2:39:16 und der Leipziger Jörg Giebel mit 2:41:02 Platz zwei und drei.

Insgesamt 7.670 Teilnehmer gingen bei schönstem Sonnenschein auf den verschiedenen Strecken  - Marathon, Halbmarathon, zehn Kilometer - an den Start. „Wir freuen uns, dass wir die Teilnehmerzahl vom letzten Jahr toppen konnten“, erklärt Pressemann Stefan Friedrich gegenüber LVZ-Online. 2009 hatten sich 7.200 Läufer angemeldet.

Mit 82 Jahren war Edith Kasek die älteste Teilnehmerin. Sie lief ingesamt vier Kilometer.

Die Leipziger Verkehrsteilnehmer mussten am Sonntag gute Nerven beweisen, denn die Sportveranstaltung sorgte für zahlreiche gesperrte Straßen und Umleitungen. Auch im Nahverkehr der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) kam es zu Einschränkungen. Für die fast 8000 Teilnehmer waren 550 Helfer im Einsatz. 2000 Meter Absperrzaun wurden aufgebaut. 1,2 Tonnen Bananen, 730 Kilogramm Äpfel und 6500 Schwämme standen für die Läufer bereit.

Annett Riedel / Johannes Angermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.