Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Marvin Kirchhöfer ist in der GT3-Klasse auf Mercedes AMG unterwegs

Neuer Dienstwagen Marvin Kirchhöfer ist in der GT3-Klasse auf Mercedes AMG unterwegs

Marvin Kirchhöfer hat endlich ein Dach über dem Kopf. Nachdem der frühere Formel-3-Pilot in die GT3-Klasse gewechselt ist, wurde nun sein neuer Dienstwagen vorgestellt: ein Mercedes AMG GT3 mit 550 PS.

Marvin Kirchhöfer und sein neuer Dienstwagen, ein 1250 Kilogramm schwerer Mercedes AMG GT3 mit 550 PS unter der Haube.

Quelle: Alex Trienitz

Leipzig/Ludwigshafen. Leipzig/Ludwigsburg. Das Auto allgemein – ist Lieblingsstück von Leipzigs bekanntem Formelrennsport-Piloten Marvin Kirchhöfer (22), der sich im GT Masters einer neuen Herausforderung stellt (LVZ berichtete). Damit ist auch der schnittige Bolide rasante Geschichte und mit 650 kg ein Leichtgewicht zum neuen, 1250 kg schweren Mercedes AMG GT3, der 550 PS unter der Haube hat. Am Freitag standen dessen Fahrer und der in einem auffälligen Gelb und Grün der Marke Mann-Filter lackierten und bullig wirkenden Supersportwagen bei der exklusiven Auftaktveranstaltung in Ludwigsburg im Blitzlichtgewitter.

„Das ist definitiv ein großer Umstieg. Aber die Markenvielfalt, das hochkarätige Fahrerfeld und die Nähe der Fans haben mein Interesse bestärkt. Eine reizvolle Aufgabe und riesige Herausforderung zugleich“, betont Marvin Kirchhöfer, der sich von seinem Kindheitstraum Formel 1 (vorerst) verabschiedet hat. Wohl aber hält sich im Hinterkopf der Satz nach 007-Manier: „Sag niemals nie.“ Dass eine mögliche Karriere in der Königsklasse und der Weg dorthin vor allem an finanzielle Grenzen stieß, war Hauptgrund zum Umstieg.

Neuer Kurs, interessantes Team, alter Bekannter: Mit dem Niederländer Indy Dontje (24) wird der schnelle Sachse im Team von HTP Motorsport fahren. Die jungen Männer kennen sich aus der gemeinsamen Zeit in der Talentschmiede Team Motopark. „2012 sind wir zusammen in der Formel Masters gefahren und nach meinem Aufstieg in die Formel 3 hing er noch ein Jahr dran, aber wir sind im selben Team geblieben und hatten uns damals schon gut verstanden“ freut sich Kirchhöfer auf das Wiedersehen mit dem „fliegenden“ Holländer.

Zuversicht regiert. Bereits im Dezember war „MK“ zum testen mit dem neuen Wagen in Barcelona, der eine Spitzengeschwindigkeit von 320 km/h erreicht. „Ich war überraschend schnell, habe den internen Rekord von Mercedes unterboten“, frohlockt Kirchhöfer, der mit Mathias Lauda (35) keinen Geringeren als den Sohn von Motorsport-Legende Niki Lauda hinter sich ließ. Halbe Sekunde! „Das war schon ein besonderes Gefühl, den Jungen vom dreimaligen Formel-1-Weltmeister zu schlagen.“

Berühmte Namen kreuzen immer wieder den Weg des Ausnahmetalents, wie die Motorsport-Experten dem mehrfach ausgezeichneten Nachwuchsfahrer attestierten. Der Hype um Mick Schumacher hält an. „Mick ist ein super Typ. Ich kenne ihn aus meiner Kartzeit und habe ihn im Vorjahr am Hockenheimring getroffen.“ Zufall, dass beide innerhalb weniger Tage Geburtstag feiern. Schumacher Junior wird am 22. März volljährig. Kirchhöfers Happy Birthday ist der 19. März, mit 23 Jahren startet er ins neue Karriere-Kapitel. „Ich freue mich sehr über das Gesamtpaket und die HTP-Mannschaft um Norbert Brückner. Da im GT Masters durch die Fahrerwechsel alle Set-up-Einstellungen Kompromisslösungen sind, bringt das vielleicht über die Saison einen kleinen Vorteil, da Indy ein ähnlicher Fahrertyp ist wie ich.“ Die Generalprobe findet am 11./12. April beim offiziellen Vorsaisontest des ADAC GT Masters in Oschersleben statt. Scharfer Start ist am 28. April, selber Ort.

 Zum mit Spannung erwarteten Leipziger Duell mit Porsche-Pilot und -Mitarbeiter David Jahn (26) wird es wohl nicht kommen, denn der Vorjahreszweite hat bislang noch kein Cockpit für die neue Saison erhalten. „Das ist die stärkste GT 3-Serie der Welt“, hatte der 1,65 m kleine Rennfahrer im Herbst gesagt: „Es ist immer Action, jeder fährt auf Attacke und die Autos sind ausgeglichen.“

Kerstin Förster

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.