Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Medaillengeflüster lockt 1700 Gäste zum Mitteldeutschen Olympiaball

Medaillengeflüster lockt 1700 Gäste zum Mitteldeutschen Olympiaball

Leipzig. Unter dem Motto "Medaillengeflüster" feierten 1700 Gäste gestern bis weit nach Mitternacht in der Glashalle der Neuen Messe den 17. Mitteldeutschen Olympiaball.

Zu den prominenten Sportlern gehörten die Olympiasieger von Vancouver Claudia Nystad, Tatjana Hüfner, Daniela Anschütz-Thoms und André Lange.

"Der Ehrungs-Marathon nach Olympia ist ziemlich anstrengend", sagte Daniela Anschütz-Thoms: "Aber ich mache das gerne. Am Olympiaball finde ich toll, dass ich so viele andere Sportler wiedersehe." Schirmherr des Abends war Bundesinnenminister Thomas de Maizière. Pünktlich um 19.30 Uhr eröffnete das Moderatoren-Duo Madeleine Wehle und Wolf-Dieter Poschmann den festlichen Abend. Erneutes Pech hatte die Leipziger Bob-Anschieberin Romy Logsch, die sich vier Wochen nach dem schweren Sturz von Vancouver erneut ein Bein brach und absagen musste.

Die Sportler-Trophäe "Top of the Sports" wurde zum ersten Mal vergeben. Unter zehn Nominierten setzte sich bei der MDR-Online-Abstimmung Eisschnellläuferin Jenny Wolf vor Schwimmer Paul Biedermann durch. Quasi auf der Zielgeraden fing die Berlinerin Deutschlands Sportler des Jahres noch ab. Jenny Wolf erhielt eine Uhr aus dem Hause Tutima im Wert von 3000 Euro. Auch d a s Erfolgsduo des deutschen Sports im Sommer 2009 gab sich erstmals die Ehre auf dem Olympiaball: Doppel-Weltmeister Paul Biedermann und Trainer Frank Embacher aus Halle. Der 46-Jährige wurde von Messe-Geschäftsführer Martin Buhl-Wagner mit dem mitteldeutschen Trainerpreis geehrt, der zum achten Mal verliehen wurde und mit 3000 Euro dotiert ist. Nominiert waren zudem Ingo Steuer, Trainer des Chemnitzer Eiskunstlauf-Paares Savchenko/Szolkowy sowie Bernd Schröder, Coach der Fußballerinnen von Turbine Potsdam. Steuer war extra vorzeitig von der Eiskunstlauf-WM in Turin abgereist, um am Ball teilzunehmen.

Für die Gäste aus Sport, Wirtschaft, Politik und Entertainment kam gestern im Ballsaal nur das Beste auf den Tisch. Panna Cotta von Steinpilzen mit Schinkenmousse wurde als Vorspeise ebenso gereicht wie Mosaik vom Lachstatar mit Wildkräutersalat und Feigensenf. Zum Hauptgang servierte das Team um Küchenchef Kai-Uwe Haustein Strudel vom Kalbsrücken mit Gemüse in Portwein-Trüffeljus auf glacierten Schalotten-Kartoffelstampf, bevor das Dessertbuffet mit Käsespezialitäten, Schokoladen-Ingwermousse, Cassismousse, Tiramisu und Rum Panna Cotta das Menü abrundete.

Als Mitternachtssnack gab es Anti Pasti und Mini Quiche zur Stärkung, ehe Glücksfee Matthias Steiner in Aktion trat. Der Gewichtheber-Olympiasieger verloste gegen 1 Uhr den Hauptpreises, einen Ford Fiesta Trend. Damit war die Party noch lange nicht vorbei.

fs/ukö

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.