Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Missglückter Heimauftakt in der neuen Eisarena: Icefighters Leipzig verlieren gegen Chemnitz

Missglückter Heimauftakt in der neuen Eisarena: Icefighters Leipzig verlieren gegen Chemnitz

Taucha. Die Eishockey-Spieler der Icefighters Leipzig haben ihr erstes Heimspiel in der neuen Oberliga-Saison verloren. Die Mannschaft von IFL-Trainer Manfred Wolf unterlag den Wild Boys Chemnitz am Sonnabend knapp mit 3:4 (1:1, 0:1, 2:2).

Vor gut 800 Zuschauern erspielten sich die Icefighters mehr Torchancen als die Chemnitzer. Vor allem im ersten Drittel vergaben sie aber viele davon. Spätestens im zweiten Drittel war zu merken, dass die Leipziger noch ein Spiel in den Knochen hatten. Am Freitagabend gewannen sie ihr erstes Auswärtsspiel bei Fass Berlin mit 7:3.

 

Im dritten Drittel erzielte Arthur Gross das zwischenzeitliche 2:3 für die Icefighters. Nach einem weiteren Tor der Chemnitzer sorgte Neuzugang Sebastian Alt für den 3:4-Endstand. Der Verteidiger, der von den Star Bulls Rosenheim kommt, gehörte zu den besseren Spielern.

Das nächste Oberliga-Spiel der Icefighters findet am kommenden Sonnabend statt. In der Eisarena in Taucha empfangen die Eishockey-Spieler dann die Jonsdorfer Falken.

r.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.