Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mitteldeutscher BC verliert in Braunschweig

Mitteldeutscher BC verliert in Braunschweig

Braunschweig/Weißenfels. Die Basketballer des Mitteldeutschen BC haben eine vorentscheidende Partie im Kampf um den Einzug in die Play Offs verloren. Die Weißenfelser kassierten am Ostermontag bei den New Yorker Phantoms Braunschweig eine 66:74 (30:35)-Niederlage und haben damit nur noch eine minimale Chance, um das Viertelfinale zu erreichen.

„Unsere junge Mannschaft hat trotz klarer Rückstände nie aufgegeben. Am Ende haben in dieser intensiven Partie Kleinigkeiten den Ausschlag gegeben“, meinte MBC-Teammanager Martin Geissler.

Die Weißenfelser hielten in den ersten beiden Vierteln die Partie völlig offen, lagen aber in der 30. Minute mit 47:58 zurück. Mit einem 9:0-Lauf von 52:63 (34.) auf 61:63 (37.) kämpfte sich der MBC noch einmal heran. Doch Nationalspieler Heiko Schaffartzik, der zehn seiner 13 Punkte im letzten Viertel erzielte, avancierte zum Matchwinner für Braunschweig. Außerdem hatte Brandon Thomas (13) entscheidenden Anteil am Erfolg der Niedersachsen. Für die Gäste, die erstmals in dieser Saison alle Freiwürfe verwandelten, punkteten Radenko Pilcevic (15), Adeola Dagunduro (14) und Anatoli Kaschirow (10) zweistellig.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.