Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Niederlage unter freiem Himmel: Icefighters Leipzig unterliegen Tornado Niesky 3:7

Niederlage unter freiem Himmel: Icefighters Leipzig unterliegen Tornado Niesky 3:7

Niederlage in Niesky: Nach dem überwältigenden Heimsieg im Pokalspiel gegen Rostock haben die Icefighters am Samstag in der Lausitz eine 3:7 Schlappe hinnehmen müssen.

Voriger Artikel
Icefighters Leipzig ziehen ins Pokal-Endspiel ein – Schwarzer Tag für Piranhas Rostock
Nächster Artikel
Niederlage nach Langzeit-Führung: SG LVB unterliegen GSV Eintracht Baunatal 27:28

Icefighters-Coach Manfred Wolf.

Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. Vor 638 Zuschauern kämpften die Leipziger mit den Bedingungen der Freiluftbahn und hatten ihre Mühe, den Puck ins Tor zu bugsieren.

Wie Trainer Manfred „Mannix“ Wolf nach der Party resümierte, wollte die Scheibe einfach nicht ins Netz. „Wir hatten fünf Lattenschüsse, wir wollten treffen, aber es hat einfach nicht geklappt.“

Niesky ging zwar schon in der vierten Minute mit dem 1:0 in Führung, doch Leipzig kam immer wieder heran. Am Ende von Drittel eins stand es 2:2. In Drittel zwei lagen die Gastgeber zeitweise 4:2 vorne, doch die Icefighters schafften mit dem 4:3 durch Vrba noch einmal den Anschluss. Dann, kurz vor der zweiten Pause, allerdings überwand der Tornado noch einmal Leipzigs Goalie, es stand 5:3.

Nach einer Zeitstrafe für Müller wegen Beinstellens in der 42. Minute nutzten die Gastgeber ihre doppelte Überzahl zum 6:3. In den Schlussminuten setzte einsetzender Regen den Leipziger weiter zu und Niesky erhöhte zum 7:3 Endstand.

chg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.