Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Olympiastrecke liegt DHfK-Paratriathlet Martin Schulz

Olympiastrecke liegt DHfK-Paratriathlet Martin Schulz

Innerhalb von gut drei Wochen hat der Leipziger Paratriathlet Martin Schulz gleich drei Mal fast die komplette Weltelite der Armbehinderten bezwungen. Nach seinen souveränen Siegen bei den Europameisterschaften in Genf und dem Weltcup im italienischen Iseo erreichte der 25-Jährige auch beim vorolympischen Testrennen auf der Olympiastrecke von Rio de Janeiro klar als Erster das Ziel.

Voriger Artikel
Hallenser Schwimmer Biedermann glücklich über WM-Bronze: "Alles gegeben"
Nächster Artikel
Ringer-Nationalteams machen sich in Leipzig fit für WM

Nach seinem EM-Triumph in Genf und dem Weltcup-Sieg in Italien erreicht DHfK-Triathlet Martin Schulz auch beim vorolympischen Testrennen in Rio als Erster das Ziel.

Quelle: ITU

Rio de Janeiro. In dem 14-köpfigen Klassefeld hatte der DHfK-Athlet nach 750 Metern Schwimmen als Vierter mit 50 Sekunden Rückstand zur Spitze den Strand erreicht. Mit der drittbesten Radzeit über 20 km schob sich der Sachse auf Platz zwei, ehe er den 5-km-Lauf in 17:14 min dominierte. Mit der Gesamtzeit von 59:11 Minuten blieb Martin Schulz als Einziger seiner Startklasse unter einer Stunde und hatte 68 Sekunden Vorsprung auf den Kanadier Daniel.

"Ich habe mich vom Rückstand im Meer nicht aus der Ruhe bringen lassen", erzählte der vierfache Europameister: "Denn ich wusste, dass die Top-Schwimmer ihre Position nicht würden halten können." Auf dem Rad habe er sich vom Kanadier abgesetzt, "ohne dabei zu überziehen". Die Schwüle sei beim Laufen des gut organisierten Rennens das größte Problem gewesen, ergänzte Leipzigs "Sportler des Jahres 2014". Da die flache Radstrecke viele Wendepunkte beinhaltete, seien die Zeitunterschiede in der zweiten Disziplin gering gewesen. "Alles wird sich also auch im nächsten Jahr beim Schwimmen und Laufen entscheiden", glaubt Martin Schulz.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 06.08.2015
Frank Schober

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Wählen Sie den Sportler, die Sportlerin und die Mannschaft des Jahres 2016. Hier online abstimmen! mehr

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr