Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Personeller Umbruch bei Hansa Rostock: Auch Kapitän Weidlich geht

Neuanfang an der Küste Personeller Umbruch bei Hansa Rostock: Auch Kapitän Weidlich geht

Die Hansa setzt ihr Reformprogramm zur Rettung des trudelnden Vereins fort. Nach dem gerade so geglückten Klassenerhalt in der 3. Liga soll sich sportlich einiges ändern. Mindestens zehn Spieler gehören kommende Saison nicht mehr zum Profikader.

In der kommenden Saison wird sich der Kader von Hansa Rostock personell stark verändern. Auch Denis Weidlich (2.v.l.) ist dann nicht mehr dabei.

Quelle: dpa

Rostock. Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock hat nur einen Tag nach der Rettung vor dem Abstieg seinen personellen Umbruch öffentlich gemacht. Nach Vereinsangaben werden mindestens zehn Spieler in der nächsten Saison nicht mehr zum Profikader gehören. Kapitän Denis Danso Weidlich verlässt die Mecklenburger ebenso wie Sascha Schünemann, Manfred Starke, Jovan Vidovic und Shervin Radjabali-Fardi.

Julian Jakobs hatte seinen Abschied bereits vor einigen Tagen verkündet. Die Leihspieler Mikko Sumusalo und Oliver Hüsing kehren zu ihren Stammvereinen RB Leipzig und Werder Bremen zurück. Aktuell haben neun Profis über die Saison hinaus gehende Verträge, darunter auch Torjäger Marcel Ziemer und der beste Vorbereiter Christian Bickel.

„Mit den verbleibenden Profis des Kaders befindet sich die sportliche Führung noch in Gesprächen über eine mögliche Zukunft“, heißt es in einer Vereinsmitteilung vom Sonntag. Trainingsauftakt für das nächste Spieljahr ist am 18. Juni.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Wählen Sie den Sportler, die Sportlerin und die Mannschaft des Jahres 2016. Hier online abstimmen! mehr

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr