Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
RB-Spieler in die Nationalmannschaft berufen – erster Einsatz gegen Südkorea

RB-Spieler in die Nationalmannschaft berufen – erster Einsatz gegen Südkorea

Felix Beiersdorf geht in die Geschichtsbücher von RB Leipzig ein. Er ist der erste Spieler des Nachwuchszentrums, der den Sprung in eine Nationalmannschaft geschafft hat.

Voriger Artikel
Auer Vereinsführung entschuldigt sich beim Ex-Arzt - Rücktritt nach Kritik vom Trainer
Nächster Artikel
Cottbus appelliert vor Ostderby an die Fans: Randale schadet allen

Felix Beiersdorf ist der erste Nachwuchsnationalspieler von RB Leipzig.

Quelle: RB Leipzig

Leipzig. Trainer Frank Engel hat den 14-Jährigen zum Länderspiel gegen Südkorea in sein U-15-Team berufen. „Ich kann mächtig stolz darauf sein, als erster Nachwuchsspieler von RB Leipzig im DFB-Trikot auflaufen zu dürfen“, sagte der Innenverteidiger.

Beiersdorf spielt seit 2009 bei den Bullen. Damals wechselte er vom FC Sachsen an den Cottaweg. „Felix ist sehr spielintelligent, verfügt über eine gute Basistechnik und ist extrem stark im Passspiel und der Balleroberung“, sagte sein Vereinstrainer, Sebastian Kegel.

Vor allem in den vergangenen beiden Monaten habe das Talent noch einmal einen großen Schritt nach vorn gemacht. Bei RB spielt er trotz seines jungen Alters bereits in der U 17-Mannschaft. Dort sammelt er in der Bundesliga Nord/Nordost Erfahrungen. Die Gegner dort heißen Werder Bremen, Energie Cottbus oder Hamburger SV.

Die Nachwuchscoaches der Bullen sind mächtig stolz über die Berufung. „Es ist natürlich auch ein Beleg für die gute Arbeit bei RB“, so Kegel. Für ihn und seinen Kollegen Robert Klauß hat die Berufung noch einen weiteren positiven Nebeneffekt. Demnächst bekommt das Nachwuchszentrum mit Frieder Schrof und Thomas Albeck ein neues Führungsduo.

Die beiden Trainer wechseln vom VfB Stuttgart nach Leipzig. „Unser Ziel ist es, den Nachwuchs der Leipziger Bullen an die Spitze des deutschen Fußballs zu bringen und eine Akademie aufzubauen, die zu den besten in Deutschland gehört“, sagte Albeck kurz nach seiner Verpflichtung. Zu den Aufgaben der beiden Schwaben gehört dann auch, bisherige Traditionsmethoden auf den Prüfstand zu stellen. Kegel und Klauß können nun mit der Berufung ihres Schützlings einen Erfolg mehr vorweisen.

Beiersdorfs erstes Länderspiel wird am Freitag in Ingelheim am Rhein ausgetragen. Anstoß im Stadion am Blumengarten ist um 11 Uhr.

Matthias Roth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.