Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Reck-Weltmeister Gienger wünscht sich Leipzig als Turnfest-Austragungsort

Reck-Weltmeister Gienger wünscht sich Leipzig als Turnfest-Austragungsort

Bewegung ist Trumpf, wenn am Sonnabend das Internationale Deutsche Turnfest in der Region Rhein-Neckar mit den Zentren Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg startet.

Voriger Artikel
Jedermänner im Neuseenclassics-Fieber
Nächster Artikel
Judo-Bundesliga: JCL strebt in Speyer zweiten Saisonsieg an

Turnfest im Blick: Leipzigs Gala fand 2002 im rohbaufertigen Zentralstadion statt.

Quelle: KlausDieter Gloger

Leipzig. Erstmals ist das weltgrößte Massensportereignis in einem dezentralen Gebiet zu Gast. Leipzig war zuletzt 2002 im Rennen. Reck-Weltmeister Eberhard Gienger war dabei und würde das Festival der Leibesübungen gern wieder in der Messestadt sehen.

Leipzig führte - freilich auch, um für den Olympia-Traum zu punkten - vor elf Jahren Tausende Individualisten zusammen und bot ihnen die einmalige Mischung aus Wettkampf, Show, Lehrvorführungen und Mitmachangeboten. Motto: Neues entdecken. Das Wave-Gotik-Treffen setzte einen bewegungsarmen, aber interessanten Kontrapunkt zum Sport. Dabei stand das Turnfest unter keinem guten Stern. Zwei Geschäftsführer mussten gehen, die Stadiongala war durch die Holzmann-Insolvenz gefährdet. Doch trotz der Turbulenzen liefen die Gastgeber zur Hochform auf.

"Es war eine schöne Zeit in einer interessanten Stadt und mit netten Leuten", denkt Eberhard Gienger (61) gern an das sächsische Spektakel zurück. Es gab auch ein Treffen mit seinem Freund Klaus Köste - die beiden wurden 1973 in Grenoble EM-Champions am Reck. 1990 vollzogen der aus dem baden-württembergischen Künzelsau stammende Gienger und Leipzigs Olympiasieger Köste per Fallschirm symbolisch die deutsche Turn-Einheit. Ein Wiedersehen zu Pfingsten 2013 war ausgemacht, doch im Vorjahres-Dezember verstarb der erfolgreiche DHfK-Athlet im Alter von 69 Jahren.

Leipzig war auf dem Sprung, wieder die Massen zu bewegen. Doch die Bewerbung für 2013 fiel durch. Bei der Abstimmung des Hauptausschusses des Deutschen Turner-Bundes im November 2008 in Frankfurt/Main entfielen 79 Stimmen auf die Rhein-Neckar-Region, nur 22 Delegierte votierten für den Gegenkandidaten Leipzig. Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) hatte die Bewerbung präsentiert und mit einem Erfolg gerechnet. "Der Turner-Bund will offenbar neue Wege gehen", sagte dazu der Rathaus-Chef. Dass er sauer über die Niederlage war ("Wenn man antritt, will man auch gewinnen"), wiederholte er zum diesjährigen Neujahrsempfang für die sächsischen Sportjournalisten, schloss einen neuerlichen Anlauf aber nicht aus. "Turnfest ist klasse, da hat die ganze Stadt was davon." Stimmt. Doch im aktuellen Fall würden Sportler, Wave Gothics und Wagner-Liebhaber die City bevölkern... Besser also der Termin 2021, den Sportbürgermeister Heiko Rosenthal unlängst favorisierte. Das nächste Turnfest ist 2017 nach Berlin vergeben.

"Ich würde mich freuen, wenn Leipzig wieder Gastgeber ist", sagt der Bundestagsabgeordnete Eberhard Gienger (CDU), der ab morgen am Turnfest-Ort ist und sich das Aufeinandertreffen der besten deutschen Gerätekünstler Fabian Hambüchen und Marcel Nguyen nicht entgehen lässt. Noch hält Altmeister Gienger mit 34 Titeln (ebenso Köste) die Rekordmarke. Hambüchen ist mit seinen bisher 30 Einzel-Goldmedaillen in den vergangenen zehn Jahren gehörig nah gerückt.

Das Turnfestangebot reicht von den Titelkämpfen in allen olympischen Disziplinen über Show- und Breitensport-Veranstaltungen bis hin zu Anregungen fürs eigene Sporttreiben. Die Abschluss-Gala im Mannheimer Carl-Benz-Stadion gestalten 3000 Akteure. Einer davon: "Flying Ebse" Gienger wird mit dem Fallschirm in die Arena schweben.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 18.05.2013

Kerstin Förster

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.