Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Regionalligist 1. FC Magdeburg zieht in zweite Runde des Landespokals ein

Regionalligist 1. FC Magdeburg zieht in zweite Runde des Landespokals ein

Der 1. FC Magdeburg hat als letzte Mannschaft die zweite Runde des Fußball-Landespokals Sachsen-Anhalts erreicht. Vor 1649 Zuschauern in der MDCC-Arena behielt der Regionalligist gegen den FSV Barleben mit 4:0 (3:0) die Oberhand und feierte damit seinen ersten Pflichtspielsieg in dieser Saison.

Voriger Artikel
MBC-Basketballer gewinnen Testspiel bei BSW 76ers in Sandersdorf
Nächster Artikel
HCL-Heimauftakt in Gefahr: Sindelfingen ist pleite

Der 1. Fc Magdeburg hat mit einem klaren Sieg über den FSV Barleben die zweite Runde des sachsen-anhaltischen Landespokals erreicht. (Symbolbild)

Quelle: LVZ Archiv

Magdeburg. Der Landesligist hatte zuvor auf sein Heimrecht verzichtet. In der zweiten Runde müssen die Magdeburger beim Verbandsligisten 1. FC Romonta Amsdorf antreten.

Der Favorit sorgte in dieser einseitigen Partie schnell für klare Fronten. Peter Hackenberg (8.) und Adriano Bicalho Gomes (26.) schossen den 1. FCM mit 2:0 in Front. Noch vor der Pause erhöhte Dawid Krieger (37.) auf 3:0. Krieger stellte mit einem verwandelten Foulelfmeter bereits in der 51. Minute auch den Endstand her.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.