Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ringen: Leipziger Stützpunkt-Trainer kehrt auf Matte zurück

Ringen: Leipziger Stützpunkt-Trainer kehrt auf Matte zurück

Rücktritt vom Rücktritt: Zwei Jahre nach seinem Karriereende kehrt Deutschlands erfolgreichster Schwergewichtler Sven Thiele auf die Ringer-Matte zurück. An diesem Wochenende kämpft der 40-Jährige bei den deutschen Freistil- Meisterschaften im baden-württembergischen Benningen im Limit bis 120 kg um seinen 18. Meistertitel.

Voriger Artikel
Concordia Delitzsch reicht Lizenzunterlagen für neue Saison ein
Nächster Artikel
SC DHfK verpflichtet zwei Profis aus Delitzsch – Hermsdorf will auf Relegation verzichten

Der Leipziger Stützpunkttrainer Sven Thiele berät die Ringer Michael Völkel und Nico Graf

Quelle: Hendrik Schmidt

Benningen. „Ich fühle mich gut, habe mich fit gehalten und in den letzten Wochen das eigene Training noch einmal verschärft“, sagte der Vize-Weltmeister von 1995 am Donnerstag. Die Start-Entscheidung sei kurzfristig gefallen. Und seine Chancen stehen nicht schlecht, denn Titelverteidiger Nick Matuhin vom 1. Luckenwalder SC fehlt verletzungsbedingt.

2008 hatte der mehrmalige EM-Medaillengewinner, der an drei Olympischen Spielen teilnahm, nach dem Gewinn seines 17. nationalen Titels seine Laufbahn beendet. Der Diplom-Trainer arbeitet seit 2007 als Stützpunkttrainer in Leipzig. In Benningen wird Thiele auch für den KFC Leipzig starten, für den er zuletzt in der 1. Bundesliga kämpfte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.