Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ringer im Heimkampf gefordert

Ringer im Heimkampf gefordert

Nach ihrem 20:13-Auftaktsieg in Jena erwartet Zweitligist WKG Leipzig-Taucha heute (19.30 Uhr) im Ringer-Zentrum Leplaystraße den RV Thalheim. Klassik-Trainer Jürgen Hähnel glaubt an eine schwere Aufgabe in diesem Kampf, der von einem Oktoberfest für die Zuschauer umrahmt wird.

"Die Thalheimer haben sich mit Ausländern verstärkt. Ich weiß nicht, wie diese Klubs das machen. Von den Zuschauereinnahmen können sie das nicht stemmen", ist sich der 67-Jährige sicher.

Er glaubt, dass einige Schlüsselfights das sächsische Derby entscheiden werden. "Das sind Kämpfe in Gewichtsklassen, wo wir stark besetzt sind, aber die Erzgebirger ebenso." Dabei denkt der Trainerroutinier an den 23-Jährigen Klassiker Max Stuhr (74 kg), der auf den starken Tobias Löffler trifft. Auch der Fight des jungen Freistilers Erik Thiele (17) gegen den eingedeutschten Polen Radoslaw Dublinowski in der Kategorie bis 94 Kilogramm könne mitentscheidend werden. Der 32-jährige Informatiker kann bereits auf die Erfahrung von 512 Erstliga-Kämpfen für Thalheim verweisen, war immerhin 2010 Deutscher Vizemeister. Da wartet ein dicker Brocken auf das Super-Talent Thiele, das in diesem Jahr Bronze bei den EM der Junioren und Kadetten holte.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 21.09.2013

Norbert Töpfer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.