Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Rio 2016 ohne Kerstin Thiele – Leipziger Judoka ist schwanger

London-Zweitplatzierte Rio 2016 ohne Kerstin Thiele – Leipziger Judoka ist schwanger

Die Neuigkeit verkündete sie am Dienstag bei Facebook. „Mit Freude kann ich Euch mitteilen, dass wir nächstes Jahr Nachwuchs erwarten“, schrieb Kerstin Thiele. Damit wird sie die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro definitiv verpassen.

Kerstin Thiele mit ihrem Freund Eric Teichert.
 

Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. Judoka Kerstin Thiele ist schwanger und wird die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro damit definitiv verpassen. Die Silbermedaillengewinnerin von 2012 in London verkündete die Neuigkeit am Dienstag bei Facebook. „Mit Freude kann ich Euch mitteilen, dass wir nächstes Jahr Nachwuchs erwarten“, schrieb die 29-Jährige und postete dazu ein Foto mit ihrem langjährigen Freund Eric Teichert.

Die Leipzigerin hatte aber ohnehin kaum Chancen auf eine Nominierung für die Sommerspiele, da sie zuletzt verletzungsbedingt nur wenig kämpfen konnte. In der U78-Gewichtsklasse rangiert Luise Malzahn als Weltranglistenfünfte 29 Plätze vor Thiele. Nur eine Athletin pro Gewichtsklasse darf pro Land im August 2016 nach Brasilien.

Von LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Wählen Sie den Sportler, die Sportlerin und die Mannschaft des Jahres 2016. Hier online abstimmen! mehr

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr