Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Rot-Weiß Erfurt und Manager Beutel trennen sich

Rot-Weiß Erfurt und Manager Beutel trennen sich

Nach fünfjähriger Zusammenarbeit haben sich Fußball-Drittligist FC Rot-Weiß Erfurt und Manager Stephan Beutel mit sofortiger Wirkung getrennt. Dies teilte der Tabellensechste am Freitag mit.

Erfurt. Beutel besaß noch einen bis zum 30. Juni dieses Jahres gültigen Vertrag. „Wir danken Herrn Beutel ausdrücklich für seine jahrelange sehr gute Arbeit für den FC Rot-Weiß Erfurt. Der Verein ist aber zu dem Entschluss gekommen, den sportlichen Bereich noch einmal neu auszurichten“, begründete Präsident Rolf Rombach den Entschluss. „Für mich ist es nicht denkbar, ein halbes Jahr wie eine ’lahme Ente’ in der Geschäftsstelle Dinge nur zu verwalten“, legte Beutel die Gründe für die sofortige Freistellung dar.

Zudem gab der Drittligist die Trennung von Mittelfeldspieler Matthias Peßolat bekannt. Der bis zum 30. Juni dieses Jahres gültige Vertrag sei aufgelöst worden. Der 24-Jährige wechselt mit sofortiger Wirkung zum Regionalligisten Chemnitzer FC und erhält einen Kontrakt bis zum Sommer. Peßolat hatte 27 Drittliga-Partien sowie 49 Regionalliga-Spiele (1 Tor) für Erfurt bestritten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.