Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
SG LVB Leipzig sinnt auf Revanche gegen die HSG Pohlheim - Spiel vorverlegt

SG LVB Leipzig sinnt auf Revanche gegen die HSG Pohlheim - Spiel vorverlegt

Die Handballer der SG LVB Leipzig plagen vor dem Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten der 3. Oberliga Ost, HSG Pohlheim, am Samstag große Verletzungssorgen. Auf gleich drei Linkshänder muss Trainer Jens Große wohl verzichten, teilte der Verein mit.

Voriger Artikel
Thüringer HC verpflichtet rumänische Linkshänderin für den Rückraum
Nächster Artikel
Uni-Riesen wollen am Freitag den Seriensieger in der Leipziger Arena stoppen

Der Einsatz von Marcus Leuendorf am Samstag gegen Pohlheim steht wegen einer Knieverletzung noch in den Sternen.

Quelle: Martin Glass

Leipzig. Georg Eulitz und Marcus Leuendorf laborieren noch an einer Wadenzerrung und können nur langsam wieder ins Training einsteigen. Jacob Fritsch zog sich im Spiel gegen Aue am vergangenen Wochenende eine Knieverletzung zu. Eine genaue Diagnose steht noch aus. Für Freitag ist ein MRT angesetzt. „Vielleicht geben die Ärzte grünes Licht und er kann am Samstag spielen", hofft Große.

Nach der 23:30-Auswärtsniederlage in der Hinrunde gegen die Hessen, ist für die Blau-Gelben ein Sieg am Samstag Pflicht, um den Vorsprung auf die Abstiegsränge weiter zu vergrößern. Das Spiel in der Brüderhalle ist auf 17 Uhr vorverlegt worden, damit alle Handballfans pünktlich zum All Star Game der Bundesliga in der Arena Leipzig sein könnten.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.