Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
SG LVB entzaubert: Magdeburg II siegt überlegen in Leipzig

SG LVB entzaubert: Magdeburg II siegt überlegen in Leipzig

Die Erfolgsserie der SG LVB fand am Samstag gegen den SC Magdeburg II ein plötzliches Ende: Mit 17:34 (6:18) verloren die Leipziger Handballer auf heimischer Platte in der Sporthalle Brüderstraße gegen den Tabellenachten.

Voriger Artikel
Marathon: Leipzig gestartet - Schweigeminute in London - Entwarnung in Hamburg
Nächster Artikel
37. Leipzig-Marathon: Heimerfolge für Stiller und Boitz – Fotos von den Läufen

Clemens Uhlig war gegen Magdeburg mit fünf Treffern der beste Werfer der SG LVB.

Quelle: Gesine Prägert

Leipzig. Kein Wunder, dass SCM-Trainer Dirk Pauling von einem „perfekten Tag“ für seine Schützlinge sprach.

Magdeburg führte von Anfang an, spielte immer wieder einen deutlichen Vorsprung heraus und enteilte bis zur Pause auf 6:18. Die Schützlinge von LVB-Coach Torsten Löther mussten sehr bald auf ihren Spielmacher und Kapitän Max Berthold verzichten, der nach einer schmerzhaften Muskelprellung ausfiel.

Auch in der zweiten Halbzeit konnten die Leipziger das Spiel nicht mehr herumreißen. Clemens Uhlig war mit fünf Treffern der beste LVB-Werfer, auf Magdeburger Seite gelangen allein Bert Hartfield acht Tore. „Wir sind zurück auf dem Boden der Tatsachen“, sagte LVB-Trainer Löther nach dem Spiel. Mit dem Ende der Traum-Serie von elf ungeschlagenen Spielen ist die SG LVB erst einmal entzaubert.

SG LVB-Statistik: Ziebert (TH), Flemming (TH), Eulitz 1, Meiner 3/1, Uhlig 5, Fritsch 2, Berthold, René Wagner 2, Höhne 2, Wendlandt 2, Hanner, Sillanpää.

lyn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.