Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
SG Leipzig-Leutzsch lüftet heute Geheimnis um ihre Mannschaft – Robert Gerber vor Rückkehr

SG Leipzig-Leutzsch lüftet heute Geheimnis um ihre Mannschaft – Robert Gerber vor Rückkehr

Die SG Leipzig-Leutzsch will heute das Geheimnis um ihre Landesliga-Mannschaft für die neue Saison lüften. „Wir laden alle Fans zu unserem ersten Training um 18.30 Uhr ein“, sagte SGL-Vorstandssprecher Jamal Engel.

Voriger Artikel
Hochsicherheits-Spiel Cottbus gegen Dresden: Tickets nur mit Ausweis
Nächster Artikel
LVB-Handballer verpflichten Torhüter Patrick Ziebert von den Füchsen Berlin

Robert Gerber (links) könnte bald wieder das Trikot einer Leutzscher Mannschaft tragen.

Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. Gespielt wird auf Platz 6 des Alfred-Kunze-Sportparks.

Trainer Dirk Havel erwartet zum Auftakt 26 Spieler. Laut Engel sind darunter auch noch mehrere Testspieler. Namen wollte der Sprecher am Morgen nicht verkünden. „Lassen Sie sich überraschen und kommen Sie zum Training, fürs leibliche Wohl ist auch gesorgt“, so Engel.

Ein Name sickerte trotzdem durch. Abwehrrecke Robert Gerber könnte bald wieder an alter Wirkungsstätte in Leutzsch auflaufen. Der 28-Jährige hat zwar noch ein Jahr Vertrag bei Germania Halberstadt, der Regionalliga-Aufsteiger möchte den 1,88-Meter-Mann aber gern von der Gehaltsliste haben. „Wir planen für die nächsten zwei Jahre“, sagte Germania-Trainer Andreas Petersen. In dieser Zeit wolle der Verein junge Spieler für eine schlagkräftige Truppe entwickeln. Gerber blockiere dabei einen Platz.

Hintergrund: Wegen der Ligareform steigt in der kommenden Saison keine Mannschaft aus der vierthöchsten Spielklasse ab. Damit haben die Sachsen-Anhalter also schon vor dem ersten Spiel die Klasse gesichert.

Petersen lobte Gerber in höchsten Tönen: „Er ist ein Supertyp, der hier stets Publikumsliebling war“. Der Coach schränkte aber ein: „Seinen Zenit hat er überschritten“. Menschlich tue ihm die bevorstehende Trennung leid.

Ob Gerber tatsächlich in Leutzsch unterschreibt, ließ Jamal Engel noch offen. „Es könnte sein, dass das was wird“, erklärte der Vorstandssprecher.

Präsentieren will die SGL am Abend nach der Übungsstunde auch die neuen Trikots. Dafür zieht die Mannschaft von Platz 6 auf Platz 1 um, zum Fototermin.

Matthias Roth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.