Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
SV Union Halle-Neustadt untermauert Play Off-Ambitionen

SV Union Halle-Neustadt untermauert Play Off-Ambitionen

Die Handballerinnen des SV Union Halle-Neustadt haben ihre Ambitionen auf das Erreichen der Play Offs um den Aufstieg in die 1. Bundesliga untermauert. Die Saalestädterinnen behielten am Sonntag gegen Schlusslicht Rostocker HC klar mit 35:27 (17:11) die Oberhand, verbesserten sich auf den dritten Platz der 2. Bundesliga Nord und verhinderten einen gelungenen Einstand des neuen Rostocker Trainers Jörn Schläger.

Quelle: dpa

Halle. „Der Sieg geht auch in der Höhe in Ordnung. Alle Feldspielerinnen haben getroffen. So muss man gegen einen Tabellen-Letzten daheim auftreten“, erklärte Halles Trainer Arne Kühr. Schläger meinte: „Ich bin erst drei Tage im Amt, konnte noch nicht viel verändern. Unsere Fehlerquote war einfach zu hoch.“

Die Gäste konnten nur bis zum 4:3 (10.) mithalten. Dann zog der SV Union über 8:3 (14.) auf 15:7 (24.) davon und hatte damit früh den Erfolg gebucht. Die meisten Tore erzielten Loraine Hellriegel (9) für Halle sowie Katrin Horke (6/5) für Rostock.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.