Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sächsische Landesregierung will weiter in Sport und Prävention investieren

Sächsische Landesregierung will weiter in Sport und Prävention investieren

Sachsens Landesregierung will weiterhin in Sport und Gesundheitsprävention investieren. „Sachsen ist Sportland“, sagte Innenminister Markus Ulbig (CDU) am Dienstag in Leipzig.

Voriger Artikel
Überraschender Coup beim SC Magdeburg: Handball-Bundesligist holt Thomas Knorr
Nächster Artikel
Tests in Abu Dhabi: Leipziger Marvin Kirchhöfer empfiehlt sich für Red Bull und die Formel 1

Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU) im Sächsischen Landtag.

Quelle: dpa

Leipzig. Im Freistaat seien 600.000 Menschen in 4500 Vereinen organisiert. Das sei die mit Abstand größte Bürgerorganisation im Freistaat, betonte Ulbig nach einer auswärtigen Kabinettssitzung an der Sportwissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig.

Mitglieder der Landesregierung hatten sich außerdem bei einem Rundgang über Lehre und Forschung an der Fakultät informiert. Die Sportwissenschaftliche Fakultät ist Nachfolgerin der früheren Deutschen Hochschule für Körperkultur (DHfK). Die Fakultät wurde 1993 neu gegründet und hat etwa 1200 Studenten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.