Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sächsischer Fußballverband stellt Spielklassen-Reform vor: Nur 80 Teams beim Landespokal

Sächsischer Fußballverband stellt Spielklassen-Reform vor: Nur 80 Teams beim Landespokal

Der Sächsische Fußballverband (SFV) hat auf seiner Präsidiumssitzung vor Saisonstart die Reformen der einzelnen Spielklassen vorgestellt. So starten beim Landespokal nicht wie bisher 170 sondern nur noch 80 Mannschaften aus der 3. Liga, Regional-, Ober-, Landes- sowie Bezirksliga.

Leipzig. Außerdem treten die Kreispokalsieger der 13 Kreisverbände des Jahres 2010/2011 an. Ebenfalls neu ist, dass die Herrenbezirksliga nicht in drei, sondern in vier Staffeln mit 14 Mannschaften statt 16 Teams pro Staffel unterteilt wird.

Darüber hinaus hat der Verband auf die Beschwerden reagiert, die männlichen Nachwuchsmannschaften in der Bezirksliga hätten teils zu lange Anfahrtswege. Dem habe man entgegengewirkt, indem die Staffeln neu eingeteilt worden sind. Nicht mehr ausgeschrieben sind dagegen die E-Junioren. „Die Struktur passt nicht mehr ins Ausbildungskonzept“, erklärte Vizepräsident Christoph Kutschker. Die Mannschaften könnten am Spielbetrieb der Kreisverbände teilnehmen. Alternativ gebe es für diese Altersklasse eine Turnierserie für Spieler der Talentstützpunkte.

Im weiblichen Nachwuchsbereich vermeldet der Verband eine „vorsichtige Steigerung“. Statt der vier Großfeldmannschaften (B-Jugend) sind für die kommende Spielzeit sieben gemeldet. Dies sei jedoch kein Effekt der Frauenweltmeisterschaft, erklärte Kutschker.

Anne Kunze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.