Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schrauben aus der Tribüne gelöst: Spiel Zwickau gegen Carl Zeiss Jena abgesagt

Schrauben aus der Tribüne gelöst: Spiel Zwickau gegen Carl Zeiss Jena abgesagt

Das Saisonauftaktspiel der Fußball-Regionalliga Nordost zwischen Aufsteiger FSV Zwickau und Drittliga-Absteiger FC Carl Zeiss Jena ist am Samstagnachmittag abgesagt worden.

Zwickau. Die Polizei machte sicherheitstechnische Probleme dafür verantwortlich.

Ursprünglich sollte die Partie 13.30 Uhr beginnen. Auf der für die Gäste vorgesehenen Stahlrohrtribüne, die für 840 Zuschauer konzipiert und zu rund zwei Dritteln besetzt war, waren Schrauben gelöst worden. Daraufhin räumte die Polizei die Tribüne. Um 14.05 Uhr wurde nach Beratungen zwischen der Polizei und dem Veranstalter die Absage der Partie bekanntgegeben.

Wegen Baufälligkeit ist das Zwickauer Westsachsenstadion gesperrt. Der FSV trägt deshalb seine Heimspiele im Sportforum Sojus im Neubaugebiet Eckersbach aus.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.