Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sieg beim HSV Hamburg: Handball-Akademie holte Punkte beim Meister-Nachwuchs

Sieg beim HSV Hamburg: Handball-Akademie holte Punkte beim Meister-Nachwuchs

Die Bundesliga-Talente der Handball-Akademie Leipzig/Delitzsch haben beim HSV Hamburg ihren zweiten Auswärtssieg der Saison eingefahren. “Heute war deutlich zu merken, dass die Mannschaft Schwächephasen einzelner Spieler gut kompensieren kann.

Voriger Artikel
Der Kenianer Cheruiyot gewinnt den 13. Dresden-Marathon
Nächster Artikel
DFB bestraft Fußball-Zweitligist Erzgebirge Aue - 4000 Euro wegen Feuerwerkskörpern

Im Angriff: Tom Hanner.

Quelle: Martin Glass

Hamburg. Der Sieg war dementsprechend verdient”, freut sich A-Jugend-Coach Jörg Neumann über den doppelten Punktgewinn.

Beste Torschützen der Sachsen vor rund 150 Zuschauern in der Volksbank-Arena waren Max Emanuel und Patrick Baum mit je acht Treffern. Beide Teams starteten ausgeglichen in die Partie (7:7). Die Akademiker waren anschließend am Drücker und setzten sich bis auf zwei Tore zum 9:7 ab. Den Vorsprung machten die Gastgeber beim 10:10-Ausgleich wieder zunichte, doch die Neumann-Truppe legte bis zur Halbzeit abermals bis auf 13:10 vor.

Nach dem Seitenwechsel ging die Achterbahnfahrt wie zuvor weiter, wobei beide Teams durch

zahlreiche Unkonzentriertheiten mehrmals in Unterzahl agierten. Hamburg erwischte den besseren

Start in Hälfte zwei und glich auf 14:14 aus. Doch die Sachsen legten danach einen Zischenspurt ein und zogen auf 22:18 davon.

Beim 23:22 waren die Hausherren wieder auf Schlagdistanz, doch nun machten die Akademiker über 27:24 und 30:25 den Sack zum 33:26-Endstand endgültig zu.

“Ich bin mit dem Sieg sehr zufrieden. Man gewinnt in Hamburg nicht im Vorbeigehen, aber die Mannschaft hat heute eine sehr geschlossene Leistung aufs Feld gebracht. Wir konnten munter wechseln, ohne dass unser Spiel merklich einbricht”, so Neumann.

Ein Sonderlob gab es vom Trainer für die beiden Torhüter Franz Flemming und Phil Döhler, bei denen eine deutliche Steigerung zu den letzten Spielen zu vernehmen gab.

Handball-Akademie:

Flemming (TH), Döhler (TH) – Kühn, John 3, Krzikalla, Emanuel 8/5, Uhlig 7, Mittag, Weber, Hanner 4/2, Baum 8/1, Petter, Bölke, Modell 3

Zeitstrafen: 6x 2min beidseitig

MG

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.