Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Siegerin des Leipzig-Open-Tennisturniers bekommt 25.000-Euro-Edelstein

Geheimnis um Diamanten gelüftet Siegerin des Leipzig-Open-Tennisturniers bekommt 25.000-Euro-Edelstein

Die Gewinnerin der Leipzig Open im Tennis gewinnt am Sontag nicht nur einen Pokal und ein Preisgeld. Zusätzlich erhält die Siegerin auch einen Diamanten im Wert von 25.000 Euro. Das Finale beginnt um 14 Uhr auf der Anlage des LTC am Sportforum.

Klein aber fein: Der Schmuckstein im Pokal für die Siergin der Leipzig-Open

Quelle: Christian Modla

Leipzig. Seit Wochen hat sich Mathias Reuschel auf diesen Sonnabend gefreut. Nun endlich durfte der Präsident des Leipziger Tennisclubs (LTC) das Geheimnis um den Diamanten lüften. Die Siegerin der Leipzig Open bekommt nämlich neben dem Preisgeld des mit insgesamt 25.000 Euro dotierten Turniers und einem Pokal aus der Werkstatt des Glasbläsers Walter Wiesmüller (Tautenhain) einen Edelstein.

Gesponsert hat den Diamanten im Wert von 25.000 Euro Reuschels Freund und Geschäftspartner Bela Schmidt, der in der Immobilienbranche tätig ist. „Als er mir von seinem Plan erzählte, hatte ich Tränen in den Augen“, berichtete der LTC-Präsident von einem Gespräch mit Schmidt.

Der Siegerpokal der Leipzig-Open

Der Siegerpokal der Leipzig-Open

Quelle: Christian Modla

Der Kaufmann kennt Leipzig seit 13 Jahren und hat sich in die Stadt verliebt. „Leipzig hat einen Freizeitwert der schwer zu schlagen ist“, findet er. Schmidt ist selbst Diamantensammler und wollte nun Reuschel und der Tennisgemeinde etwas zurückgeben. Vor allem geht es ihm aber um die Sportlerinnen. „Junge Leute die mit ganzem Einsatz für ihr Ziel kämpfen, müssen belohnt werden“, so Schmidt.

Die Leipziger Tennisfans hatten zunächst vermutet, dass der Edelstein in den Pokal eingearbeitet wurde. In diesem Glauben hatte sie Reuschel seit Tagen gelassen. Das Kunstwerk stand dann auch schon den ganzen Tag in einer Vitrine – verhüllt und bestens bewacht. Am Abend dann die Überraschung. Der Pokal enthält einen Swarovski-Stein, der sie am Original orientiert. Den Diamanten selbst bekommt die Gewinnerin in einer Schatulle. „Dann kann sie ihn sich später in eine Kette oder einen Ring einarbeiten lassen“, so Glaskünstler Wiesmüller. Er hätte das Original für den Pokal zudem schleifen müssen und dabei womöglich beschädigt.

Im Endspiel stehen sich am Sonntag die Russin Olesya Pervushina und die Österreicherin Julia Grabher gegenüber. Der erste Aufschlag ist für 14 Uhr geplant.

Am Sonnabend wurde bereits das Finale im Doppel ausgetragen. Das deutsche Duo Nicola Geuer/Anna Glasen besiegte Michaela Honcova (Slowakei)/Olga Ianchuk (Ukraine) glatt mit 7:6 und 7:5. Die Glasteller und den Gewinnercheck überreichte Sachsens Justizminister Sebastian Gemkow (CDU).

Orly Vertreterinnen, Birgit Bach, Spielerin Anna Klasen, Maik Barke (Leipzig Open GmbH), Spielerin Nicola Geuer und Sebastian Gemkow (Justitzminister Sachsen) (l-r) beim Tennisturnier Leipzig Open 2016

Orly Vertreterinnen, Birgit Bach, Spielerin Anna Klasen, Maik Barke (Leipzig Open GmbH), Spielerin Nicola Geuer und Sebastian Gemkow (Justitzminister Sachsen) (l-r) beim Tennisturnier Leipzig Open 2016

Quelle: Christian Modla

Matthias Roth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Wählen Sie den Sportler, die Sportlerin und die Mannschaft des Jahres 2016. Hier online abstimmen! mehr

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr