Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Spiel der Legenden in Leipzig: Klinsi, Matthäus und Co. gegen Ede Geyers Ost-Stars

Spiel der Legenden in Leipzig: Klinsi, Matthäus und Co. gegen Ede Geyers Ost-Stars

Happy Birthday, die deutsche Fußball-Einheit wird 20! Zur Feier dribbeln am 20. November die Weltmeister von 1990 und die Ost-Stars der 90er-Jahre in Leipzig auf.

Voriger Artikel
SG LVB-Handballer Zart: "Möchte schönen und erfolgreichen Handball spielen"
Nächster Artikel
Aue liebäugelt mit Favoritensturz

Happy Birthday, die deutsche Fußball-Einheit wird 20! Zur Feier dribbeln am 20. November die Weltmeister von 1990 und die Ost-Stars der 90er-Jahre in Leipzig auf.

Quelle: dpa

Leipzig. Das "Spiel der Legenden" mit Beckenbauer, Matthäus, Geyer, Sammer und Co. steigt in der Red-Bull-Arena, wird vom MDR live übertragen. Nennt man dann wohl: Fußball-Fest.

Am Morgen nach dem Abpfiff in der so Gott will ausverkauften Red-Bull-Arena werden Trikots und Stutzen von Anzug und Krawatte ersetzt, steigt auf der Neuen Messe der feierliche Festakt.

Rückblick, 20. November 1990, es wird Fußball-Historie geschrieben. In der Leipziger Oper löst sich der Fußball-Verband der DDR (DFV) auf und schließt sich dem Deutschen Fußball-Bund an. Als Mitgift übergibt Hans-Georg Moldenhauer, noch heute Präsident des Nordostdeutschen Fußball-Verbandes NOFV, einen leibhaftigen Trabi. DFB-Chef Hermann Neuberger ist Benz-Fahrer, freut sich, nun ja, unbändig.

20 Jahre danach wird an jenen geschichtsträchtigen Akt erinnert. Der heutige DFB-General Wolfgang Niersbach war damals als DFB-Presse-Chef mit von der Partie, hat die Feier zur Chefsache erklärt. Niersbach will der Veranstaltung einen würdigen Rahmen verpassen, moderate Eintrittspreise sollen helfen, die Red-Bull-Arena zu füllen.

Stadion-Besitzer Michael Kölmel stellt sein gutes Stück zu einem Vorzugspreis zur Verfügung, darf sich im Gegenzug Hoffnung auf ein richtiges Länderspiel 2011 machen. Eigentlich wäre L.E. erst wieder 2012 dran. Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft.

Der MDR wird den November-Hit übertragen, muss nicht die übliche horrende Summe an den Verband abdrücken. Der beglückende Deal: Der Mitteldeutsche Rundfunk rückt die Stars um Franz Beckenbauer, Lothar Matthäus, Ede Geyer und Matthias Sammer in ein erstklassiges Licht, bekommt dafür frei Haus eine wunderbare Einschaltquote.

MDR-Sportchef Wolf-Dieter Jacobi: "Als uns der DFB auf das Spiel ansprach, waren wir sofort begeistert. Und schnell war uns klar: Wir wollen das zusammen machen." Diese Ansammlung an Fußball-Helden sei einmalig, so Jacobi, dessen Anstalt gerne den Samstag-Abend zur besten Sendezeit räumte. Wobei der Tausch mit Blick auf die sonstigen 20.15-Uhr-Sendungen im MDR durchaus zu ertragen ist. Beckenbauer und Sammer statt ein abgehangener Kessel Buntes: Da ist viel mehr als Volksmusike drin. Der Vorverkauf soll Mitte nächster Woche anlaufen.

Guido Schäfer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.