Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
St. Pauli bleibt dran: Erster Liga-Sieg bei Union Berlin

St. Pauli bleibt dran: Erster Liga-Sieg bei Union Berlin

Mit dem ersten Liga-Sieg beim 1. FC Union bleibt der FC St. Pauli dem Spitzentrio der 2. Fußball-Bundesliga dicht auf den Fersen. Der Erstliga-Absteiger bezwang am Freitag durch Treffer von Deniz Naki (63. Minute) und Markus Thorandt (78.) die „Eisernen“ mit 2:0 (0:0) und ist mit nun 28 Zählern punktgleich mit Frankfurt und Düsseldorf auf Rang vier.

Voriger Artikel
Chemnitz stoppt Negativserie gegen Arminia Bielefeld - Führung verspielt
Nächster Artikel
Profi-Lateintänzer tragen Europameisterschaft in Leipzig aus - TV-Juror Llambi moderiert
Quelle: dpa

Berlin. Für die Berliner (7./18 Punkte) war es die erste Heimpleite nach fünf Siegen in heimischer Umgebung. Vor mehr als 17 Jahren hatte St. Pauli schon einmal bei Union gewonnen - allerdings im Pokal. Pech hatte Unions Christian Stuff, dessen Ball aus kurzer Distanz beim Stand von 0:1 am Pfosten landete (70.).

Im Duell der Kultclubs vor 18.432 befreundeten Fans im erstmals in dieser Saison ausverkauften Stadion „An der Alten Försterei“ zeigten sich die Gastgeber vor der Pause offensivstärker. Allerdings hatte Fin Bartels die erste Chance für die Gäste (8.). Der schnelle Christopher Quiring sorgte gleich mehrmals für Gefahr vor dem Tor von St. Pauli. Halil Savran prüfte zudem den guten Hamburger Torwart Philipp Tschauner (40.). Der Erstliga-Absteiger agierte in Durchgang zwei zwingender. Nach schönem Solo von Max Kruse traf Naki für die personell geschwächten Hanseaten. Thorandt machte nach Ecke den schon vierten Auswärtssieg in dieser Saison perfekt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.