Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
THC-Handballerinnen ohne Druck nach Leverkusen

THC-Handballerinnen ohne Druck nach Leverkusen

Ohne Druck können die Bundesliga-Handballerinnen des Thüringer HC zum Spitzenspiel am Sonntag bei Bayer Leverkusen reisen. „Der Druck liegt bei Leverkusen. Wir haben uns einen klaren Vorsprung in der Tabelle erarbeitet, können das Spiel locker angehen.

Erfurt. Für Leverkusen geht es darum, sich eine gute Ausgangsposition für die Play offs zu sichern“, sagte THC-Cheftrainer Herbert Müller am Freitag.

Für die Partie in Leverkusen rechnet er mit Bestbesetzung, auch wenn im Training die leicht angeschlagenen oder erkrankten Pearl van der Wissel, Stephanie Subke und Petra Popluharova fehlten. „Bis Sonntag sollten sie aber wieder einsatzfähig sein“, meinte Müller, dessen Team gegen die Rheinländerinnen bisher seine einzige Saison- Niederlage kassierte.

Der THC konnte auch in dieser Woche noch keine Neuzugänge verkünden. „Wir werden nicht nervös, beobachten das Geschehen“, sagte Müller. Reine Ergänzungsspielerinnen benötige er nicht. Wenn Zugänge verpflichtet werden, dann müssten es entweder hoffnungsvolle Talente oder richtige Kracher sein, betonte er. „Mit Nadine Krause, die Blomberg-Lippe verlassen will, sind wir aber nicht im Gespräch“, sagte er.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.