Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Teilnehmerrekord beim Oberelbemarathon in Dresden – auch Bergman Peña aus Chile im Ziel

Teilnehmerrekord beim Oberelbemarathon in Dresden – auch Bergman Peña aus Chile im Ziel

Umjubelt von zahlreichen Zuschauern, lautstark begleitet von Sambabands entlang der Strecke und begrüßt von Mini-Cheerleadern haben am Sonntag 5302 Läufer einen neuen Teilnehmerrekord beim 14. Oberelbemarathon (OEM) aufgestellt.

Dresden. In fünf Disziplinen gingen die Läufer auf die Strecke. Sieger in der Königsklasse, dem 42,195 Kilometer-Marathon mit Start in Königstein, wurde der inzwischen viermalige Gewinner des OEM, Jaroslaw Janicki aus Polen. Er brauchte bis zum Ziel im Heinz-Steyer-Stadion trotz Magenproblemen und ungünstigem Lauf-Wetter insgesamt nur zwei Stunden, 31 Minuten und zwei Sekunden.

„Ich habe gewonnen und das ist das wichtigste. Nächstes Jahr komme ich wieder", versprach der erschöpfte Gewinner. Bei den Frauen setzte sich die Streckenrekordhalterin Simone Maissenbacher in 2 Stunden, 51 Minuten durch und blieb, trotz der erschwerten Bedingungen durch Gegenwind und praller Sonne, nur 18 Sekunden über ihrem Rekord.

Stolz auf ihre Leistung zeigten sich am Sonntag auch die vielen Halbmarathonläufer im Ziel, unter ihnen der älteste Teilnehmer Helmut Rößler, 83 Jahre alt und Sieger in der Altersklasse Ü80. Geschafft hat es auch Edison Peña, einer der 33 im vergangenen Oktober geretteten chilenischen Bergmänner. „Die schöne Landschaft hat mich von der Anstrengung ablenkt", erzählte er nach seinem Zieleinlauf.

Rund um das Laufevent in der Landeshauptstadt hatten die Veranstalter um Uwe Sonntag zusammen mit den Sponsoren ein buntes Volksfest mit Musik, Verpflegung und jeder Menge Unterhaltung für die Kleinen veranstaltet. Über tausend Angehörige der Läufer und Neugierige genossen das schöne Wetter und feuerten die Sportler an. Thomas Dold stellte gar einen neuen Weltrekord im Rückwärtslaufen über zehn Kilometer auf. Nach seiner Bestzeit von 40 Minuten und 58 Sekunden wurde er zwar von heftigen Wadenkrämpfen geplagt, konnte zur Siegerehrung aber schon wieder glücklich lachen.

Franziska Schmieder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.