Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tennis: Zuzana Zalabska und Yannick Hanfmann gewinnen Leipzig Open

Tennis: Zuzana Zalabska und Yannick Hanfmann gewinnen Leipzig Open

Die für Blau-Weiß Dresden-Blasewitz spielende Tschechin Zuzana Zalabska und Yannick Hanfmann (TC Weinheim 1902) haben am Sonntagnachmittag im Leipziger Sportforum die 16. Internationalen Sächsischen Tennis-Meisterschaften gewonnen.

Voriger Artikel
Leipziger Dietze und Nuck holt Silber in Moskau – Kanuten erleben historisches Debakel
Nächster Artikel
DHB stellt Coach in Leipzig vor: Isländer Dagur Sigurdsson wird Handball-Bundestrainer

Die für Blau-Weiß Dresden-Blasewitz spielende Tschechin Zuzana Zalabska hat die Leipzig Open gewonnen.

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Das wichtigste sächsische Tennis-Turnier wird als einziges in Ostdeutschland im Rahmen der German Masters Serie des Deutschen Tennis-Bundes ausgetragen.

Die 28-jährige Zalabska wiederholte damit ihren Vorjahreserfolg. Allerdings hatte sie sich in diesem Jahr mit deutlich stärkerer Konkurrenz auseinanderzusetzen. Doch sie feierte durchweg klare Siege. So auch im Endspiel mit 6:2, 6:0 gegen die topgesetzte Apoldaerin Anne Schäfer. Die 27-jährige Schäfer steht in der Weltrangliste fast 500 Plätze vor Zalabska, fand aber gegen das druckvolle Spiel der Tschechin keine Mittel.

phpaf87205cb6201408101851.jpg

Leipzig. Die für Blau-Weiß Dresden-Blasewitz spielende Tschechin Zuzana Zalabska und Yannick Hanfmann (TC Weinheim 1902) haben am Sonntagnachmittag im Leipziger Sportforum die 16. Internationalen Sächsischen Tennis-Meisterschaften gewonnen. Das wichtigste sächsische Tennis-Turnier wird als einziges in Ostdeutschland im Rahmen der German Masters Serie des Deutschen Tennis-Bundes ausgetragen.

Zur Bildergalerie

Mit dem 22-jährigen Hanfmann wurde ein neuer Name in die Siegerliste eingetragen. Im Endspiel setzte sich der Weinheimer gegen den für den Leipziger TC 1990 spielenden brasilianischen Weltranglistenspieler Leonardo Kirche mit 6:4, 6:4 durch und sorgte damit für eine weitere Überraschung. Der 29-jährige Brasilianer ging als topgesetzter Spieler als Favorit in das Endspiel.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.