Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Thüringer Eggert und Benecken gewinnen Rodel-Gesamtweltcup – EM-Titel an Wendl/Arlt

Thüringer Eggert und Benecken gewinnen Rodel-Gesamtweltcup – EM-Titel an Wendl/Arlt

Die deutschen Rodel-Doppelsitzer Toni Eggert und Sascha Benecken haben sich zum erstmaligen Triumph im Gesamtweltcup gezittert. Den Thüringern reichte beim letzten Saisonrennen am Samstag in Sotschi ein siebter Platz zum größten Erfolg ihrer Karriere.

Voriger Artikel
Dramatisches Match: Icefighters geben Führung gegen Füchse Duisburg aus der Hand
Nächster Artikel
Lok Leipzig schlägt Dynamo Dresden II – Neuzugang Brusch doppelt erfolgreich

Toni Eggert (vorn) und Sascha Benecken können sich über den Gewinn des Gesamtweltcups freuen.

Quelle: dpa

Sotschi. Den Sieg auf der Olympiabahn holten die Weltmeister Tobias Wendl und Tobias Arlt, die sich dabei auch den parallel ausgefahrenen EM-Titel sicherten.

Auf Platz zwei landeten Peter Penz und Georg Fischler aus Österreich vor den Letten Andris und Juris Sics. „Wir sind im Training überhaupt nicht zurecht gekommen, hatten in einem Lauf fast fünf Stürze. Wir haben uns dann entschieden, auf Sicherheit ins Ziel zu fahren und den Gesamtweltcup zu holen“, sagte Eggert im ZDF. „Wir können mega-stolz sein.“

Mit 70 Punkten Vorsprung waren sie nach Russland gereist, auch Wendl und Arlt glaubten nicht an die Wende. Dann aber handelten sich die Thüringer schon im ersten Lauf wie bei Olympia großen Rückstand ein. Am Ende retteten sie 16 Zähler Vorsprung auf die Titelverteidiger. Diese freuten sich über den erstmaligen Sieg bei einer EM. „Das hat uns in unserer Sammlung noch gefehlt“, erzählte Wendl.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.