Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Thüringer HC kassiert dritte Heimniederlage

Thüringer HC kassiert dritte Heimniederlage

Die Handballerinnen des Thüringer HC haben am Samstag ihr Bundesliga-Heimspiel gegen Bayer Leverkusen verloren. Die ersatzgeschwächten Thüringerinnen zogen mit 18:21 (7:10) den Kürzeren und kassierten ihre dritte Heimniederlage der Saison.

Bad Langensalza. Beim Team von Trainer Dago Leukefeld, der in der kommenden Saison von Herbert Müller abgelöst wird, traf Franziska Garcia Almendaris (5) am meisten. Bei den Gästen war Katrin Engel (7/4) die beste Schützin.

Die Favoritinnen aus Leverkusen gingen schnell in Führung (2:0/3.). Der THC benötigte ganze fünf Minuten, um das erste Tor zu erzielen. Trotz des zwischenzeitlichen Ausgleiches durch Marielle Bohm (2:2/6.) blieb Leverkusen die spielbestimmende Mannschaft, die ihren Vorsprung bis zur Pause auf drei Tore ausbauen konnte.

Auch nach dem Seitenwechsel kontrollierte Bayer das Geschehen auf dem Feld und die Thüringerinnen liefen dem Drei-Tore-Rückstand lange hinterher. Erst zehn Minuten vor Abpfiff wurde es wieder spannend, als Garcia Almendaris den Anschlusstreffer erzielte (14:15/49.). Doch der Tabellenzweite behielt die Nerven und lies sich den Auswärtssieg nicht mehr nehmen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.