Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Thüringer HC steht mit einem Bein im Finale

Thüringer HC steht mit einem Bein im Finale

Die Handballerinen des Thüringer HC haben in der ersten Halbfinalpartie um die deutsche Meisterschaft einen Kantersieg gefeiert. Der Vorrundensieger gewann am Mittwoch beim VfL Oldenburg mit 34:23 (17:13).

Oldenburg/Erfurt. Damit haben die Oldenburgerinnen nur noch eine theoretische Chance, im Rückspiel den THC am Einzug ins Finale zu hindern. Mit zwölf Treffern war Katrin Engel maßgeblich am Auswärtssieg beteiligt. Aufseiten von Oldenburg waren Angie Geschke und Lydia Jakubisova mit je fünf Toren die erfolgreichsten Werferinnen.

Die Gastgeberinnen erwischten den etwas besseren Start (4:3/4.), doch der THC übernahm nach drei Treffern hintereinander die Führung (6:4/10.). Trotz zwischenzeitlicher Unterzahl behaupteten die Gäste ihren Vorsprung (7:5/11.) und bauten diesen wenig später auf fünf Treffer aus (11:6/16.). Und auch danach marschierte die Müller-Sieben weiter. Bis zum Pausenpfiff kämpften sich die Oldenburgerinnen jedoch etwas heran.

Nach dem Seitenwechsel lieferten sich die beiden Mannschaften einen Schlagabtausch, der THC verteidigte dabei seine Sechs-Tore-Führung (22:18/40.). Mitte der zweiten Hälfte schraubte der Vorrunden-Sieger seinen Vorsprung gar auf acht Treffer (28:20) und sorgte damit für die Vorentscheidung.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.