Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Triathlet Christian Ritter schwer gestürzt

Triathlet Christian Ritter schwer gestürzt

Auf einer Abfahrt stürzte der DHfK-Mann auf Platz elf liegend schwer und musste das Rennen mit Hautabschürfungen fast am ganzen Körper abbrechen. Dabei hatte der 28-Jährige noch Glück im Unglück.

Voriger Artikel
Frauenlauf: Blumengruß im Ziel
Nächster Artikel
Turn-Bundesliga: Gemeinsamer Kraftakt von Leipzig und Halle im Oberhaus

Christian Ritter trägt schwere Hautabschürfungen davon.

Quelle: Privat

"Der Helm hat mir das Leben gerettet", twitterte Ritter, der nach ersten Erkenntnissen keine schweren Verletzungen davontrug.

In den kommenden Tagen will er mit Manager Ronny Winkler entscheiden, ob er wie geplant in 14 Tagen beim Ironman in Texas antritt. Ritters Pechsträhne begann Ende 2011 mit einem Insekten-Stich in Mexiko. Vor Jahresfrist machte eine Hüftverletzung die Jahresplanung zunichte, im Februar 2013 musste er wegen einer Viruserkrankung aussetzen. Die letzte Chance, das Hawaii-Ticket zu lösen, wäre der Ironman in Frankfurt/Main Anfang Juli.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 06.05.2013

Frank Schober

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.