Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Trotz personeller Probleme: Leipziger Volleyballer mit klarem Sieg

Trotz personeller Probleme: Leipziger Volleyballer mit klarem Sieg

Trotz anhaltender personeller Probleme haben die Leipziger Zweitliga-Volleyballer der L.E. Volleys ihre Pflichtaufgabe gegen den VCO Bayern Kempfenhausen souverän erfüllt und glatt mit 3:0 (25:13, 25:20, 25:14) gewonnen.

Voriger Artikel
Auf Hüfner und Loch ist Verlass: Drei Titel bei der Rodel-WM in Altenberg
Nächster Artikel
Handballer der SG LVB erringen ersten Auswärtssieg der Saison bei der SG Kleenheim

Die L.E. Volleys setzten sich gegen den VCO Kempfenhausen durch.

Quelle: Kathrin Klug

Leipzig. Obwohl die Gastgeber wegen zahlreicher Krankheits- und Verletzungsausfälle erneut nur mit sieben Spielern antreten konnten, wiesen sie das bislang sieglose Schlusslicht deutlich in die Schranken.

Vor allem die Rückkehr zum Spiel mit Libero sei ein Erfolgsfaktor gewesen, zog der Verein Bilanz. Axel Roscher übernahm die Aufgabe für Henry Glöckner, der wegen einer Schulterverletzung pausieren musste. Außerdem setzten die Leipziger ihre Gäste mit ihrer Aufschlagarbeit unter Dauerdruck. Man habe variabel serviert und in der Feldabwehr "geschlossen geackert".

Mit konzentriertem Spiel diktierten die Messestädter vor 220 Zuschauer klar das Geschehen und konnten bereits nach 63 Minuten den Matchball zum elften Saisonsieg verwandeln. Mit dem Sieg wurde der 5. Tabellenplatz gesichert. Nächsten Sonntag reisen die L.E. Volleys zum Gegner nach Friedberg. Man hoffe, dass bis dahin Libero Glöckner wieder fit sei - denn Axel Roscher wird planmäßig nicht dabei sein.

dpa/lyn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.