Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Umbau des Wabbel-Stadions in Halle kann beginnen

Umbau des Wabbel-Stadions in Halle kann beginnen

Dem Umbau des Kurt-Wabbel-Stadions in Halle für rund 15 000 Zuschauer steht aus Sicht des Landes nichts mehr im Wege. Sportminister Norbert Bischoff übergab dazu am Freitag an Oberbürgermeisterin Dagmar Szabados (beide SPD) den Fördermittelbescheid des Landes in Höhe von sechs Millionen Euro.

Halle. Das rund 80 Jahre alte marode Fußballstadion soll für 17,5 Millionen Euro umgebaut werden. Davon will die Stadt Halle 11,5 Millionen Euro aufbringen. Zum Saisonstart 2011/2012 soll das Stadion nach Ministeriumsangaben für den Halleschen FC fertig sein.

Für die Oberbürgermeisterin ist das neue Stadion ein Gewinn für die Stadt. „Ich bin überzeugt, dass es auch ein echter Ansporn für die sportlichen Erfolge des HFC sein wird“, meinte Szabados. Der Umbau des Stadions eröffne nicht nur dem Regionalligisten bessere Spiel- und Trainingsmöglichkeiten als bisher, erklärte der Minister. Eine attraktive Spielstätte sei auch für die Förderung des Nachwuchses ein wichtiger Anreiz. Das 1936 eröffnete Kurt-Wabbel- Stadion wird komplett umgebaut. Lediglich eine unter Denkmalschutz stehende Umrandungsmauer bleibt erhalten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.