Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Umstrittene Schiedsrichter - L.E. Volleys erkämpfen einen Punkt in Freiburg

Umstrittene Schiedsrichter - L.E. Volleys erkämpfen einen Punkt in Freiburg

Die L.E. Volleys mussten sich in einer stark gespielten Partie am Samstagabend dem FT 1844 Freiburg geschlagen geben. Dennoch erstritt das Team von Trainer Steffen Busse einen Ehrenpunkt.

Voriger Artikel
Leipziger Judoka unterliegen deutschem Meister – JCL erringt Bronze bei Meisterschaften
Nächster Artikel
Leipziger Box-Gala ein Volltreffer

L.E. Volleys-Libero Henry Glöckner bei der Ballannahme (Archivbild)

Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. Grund ist eine neue Regelung in dieser Saison, nach der Mannschaften mit zwei gewonnenen Sätzen trotz Niederlage einen Punkt erhalten.

Den ersten Satz entschieden die Leipziger bei stark spielenden Freiburgern mit 25:22 für sich. Beide Teams agierten auf Augehöhe und boten den etwa 500 Zuschauern hochkarätigen Volleyball. Nach mehreren umstrittenen Schiedsrichterentscheidungen zu Beginn des zweiten Satzes lagen die Blau-Gelben mit 1:5 zurück, kämpften sich jedoch auf ein 23:23 heran. Doch die Freiburger Gastgeber erzielten ein finales 23:25. Nach Sätzen stand es 1:1.

Auch der dritte Satz war geprägt von Schiedsrichtereingriffen. Die L.E. Volleys traten mit 16:25 von der Platte. Im vierten Durchgang revanchierte sich Busse´s Team mit 25:22. Es ging ins Tie-Break.

In der Vorsaison konnten die Leipziger jedes ihrer sieben Tie-Breaks für sich entscheiden. Doch Freiburg war am Samstag einfach stärker: Nach 2 Stunden und 25 Minuten stand es 12:15. Die Gastgeber hatten gewonnen.

Am kommenden Samstag treten die L.E. Volleys wieder in der heimischen Brüderhalle an. Gegen den TUS Durmersheim geht es 20 Uhr los.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.