Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Uni-Riesen laufen fast mit voller Kapelle auf

Uni-Riesen laufen fast mit voller Kapelle auf

Alles andere als der dritte Erfolg im vierten Heimspiel der Saison wäre für die Uni-Riesen eine herbe Enttäuschung. Zumal Martin Scholz, Cheftrainer des Basketball-ProB-Zweitligisten, am heutigen Sonnabend um 20.30 Uhr in der Arena gegen das sieglose Schlusslicht Leitershofen/Stadtbergen fast auf seine Top-Besetzung zurückgreifen kann.

Voriger Artikel
Dynamo Dresden und DFB einigen sich auf Fristverlängerung im Pokal-Ausschluss
Nächster Artikel
Juroren-Schelte: Lokalmatadoren sagen Start bei Tanz-EM in Leipzig ab

Jonas Niedermanner (17) bedankt sich nach dem Sieg vor drei Wochen gegen Langen bei den Fans.

Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. "Wir sind zum ersten Mal in dieser Saison zehn Spieler - ich weiß kaum, wie ich damit umgehen soll", sagte Scholz, der nur auf den langzeitverletzten Magnus Heinrich verzichten muss.

Gegen die Rand-Augsburger sind die Leipziger klar in der Favoritenrolle - und können sich fast nur selbst schlagen. "Wir haben klar angesprochen, dass wir aggressiv rangehen müssen und den Gegner nicht unterschätzen dürfen", so der Coach. Immerhin unterlag Leitershofen zwei Mal nur sehr knapp, zuletzt glänzte der amerikanische Neuzugang Joshua Nofflett mit 30 Punkten. "Wir haben aber starke Spieler, wie wir gegen ihn ansetzen können. Zudem haben wir ein paar Schwächen beim Gegner erkannt, die wir nutzen wollen", so Scholz.

Eine Chance werden erneut die jungen USC-Spieler erhalten. Der 17-jährige Jonas Niedermanner ist gerade von der Nationalmannschafts-Sichtung aus Heidelberg zurückgekehrt, wo der zwei Meter große Gymnasiast den Sprung in die U18-Auswahl nur knapp verpasste. "Jonas ist noch etwas traurig. Dagegen hilft nur, sich gleich wieder ein Erfolgserlebnis zu verschaffen", meinte der Trainer, der den aus Eilenburg stammenden und seit Jahren beim USC spielenden Niedermanner als großes Talent sieht. In Kooperation mit dem MBC ist Niedermanner auch an diesem Wochenende doppelt in Aktion: Heute in der ProB für den USC, morgen in der Nachwuchs-Bundesliga. Zwei Mal in der Woche trainiert er bei den Uni-Riesen mit, ansonsten am Sportgymnasium Halle sowie beim MBC.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 02.11.2013

Frank Schober

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.