Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Vom Betzenberg in den Steigerwald: Alois Schwartz übernimmt Rot-Weiß Erfurt

Vom Betzenberg in den Steigerwald: Alois Schwartz übernimmt Rot-Weiß Erfurt

Fußball-Drittligist FC Rot-Weiß Erfurt hat am Montag Alois Schwartz als neuen Cheftrainer präsentiert. Der 45-Jährige tritt die Nachfolge des am 25. August beurlaubten Stefan Emmerling an.

Erfurt. Schwartz unterschrieb einen Vertrag bis 30. Juni 2014. Zwischenzeitlich hatte U-19-Trainer Christian Preußer die Erfurter betreut, das Angebot des Vereins auf eine Beförderung allerdings abgelehnt.

Mit Schwartz, der sich gegenüber 40 weiteren Kandidaten durchgesetzt hatte, kehrt ein alter Bekannter in die Thüringer Landeshauptstadt zurück. Der ehemalige Bundesliga-Profi (85 Einsätze, 4 Tore für die Stuttgarter Kickers und den MSV Duisburg) arbeitete zwischen November 2002 und Juni 2005 schon als Co-Trainer von Michael Feichtenbeiner und Rene Müller für Rot-Weiß. In dieser Zeit stieg er mit dem Club unter anderem in die 2. Bundesliga (2004) auf. Zuletzt betreute er die zweite Mannschaft des 1. FC Kaiserslautern.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.