Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Vom Bullen zum Stierjäger: Kasperczyk wechselt von Halle zu den Icefighters Leipzig

Vom Bullen zum Stierjäger: Kasperczyk wechselt von Halle zu den Icefighters Leipzig

Die Icefighters Leipzig haben auf dem Transfermarkt zugeschlagen und Jedrzei Kasperczyk vom Ligakonkurrenten Saale Bulls Halle verpflichtet. Dies teilte der Verein am Dienstag mit.

Voriger Artikel
Dresden und Rostock noch nicht zweitligareif - Pelzer: „Wir spielen beide gegen den Abstieg“
Nächster Artikel
Neues aus Jena: Ex-Cottbusser Piplica hospitiert bei Carl Zeiss - Hähnge zwei Spiele gesperrt

Die Icefighters Leipzig starten mit Verstärkung aus Halle in die neue Saison.

Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. Der 43-jährige Pole hat in 254 Pflichtspielen 359 Punkte für die Saalestädter erzielt und nimmt somit einen festen Platz in der Vereinshistorie ein. Zuletzt wurde Kasperczyk allerdings kein neuer Vertrag angeboten.

In Leipzig freut man sich auf die Zusammenarbeit mit dem erfahrenen Stürmer. „Wir haben gezielt nach einem Spieler gesucht, der für deutliche Akzente in der Offensive sorgen und seine Teamkameraden in Szene setzen kann. Wir betrachten ihn als eine echte Verstärkung“, sagt Geschäftsführer André Krüll.

Kasperczyk wechselte zur Saison 2005/2006 vom polnischen GKS Tychy nach Halle und hat sich bei den Saale Bulls in den letzten sechs Jahren zum Leistungsträger entwickelt. Der langjährige Kapitän war über Jahre hinweg der Denker und Lenker der Offensivabteilung.

aul

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.