Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
WM-Bronze im Turmspringen für Christin Steuer und Nora Subschinski

WM-Bronze im Turmspringen für Christin Steuer und Nora Subschinski

Die deutschen Wasserspringer eilen bei der Schwimm-WM von Erfolg zu Erfolg. Christin Steuer und Nora Subschinski haben am Montag in Shanghai die dritte DSV-Medaille gewonnen.

Voriger Artikel
EM-Aus für Degenteam um Jörg Fiedler aus Leipzig - Florettdamen kämpfen um Bronze
Nächster Artikel
Drei-Meter-Synchron bei der Schwimm-WM: Stephan Feck aus Leipzig verpasst Medaille

Christin Steuer und Nora Subschinski gewinnen Bronze bei der WM in Shanghai.

Quelle: dpa

Shanghai. Im Synchronspringen vom Turm freute sich das Duo aus Riesa und Berlin am Montag über Bronze. Der Titel ging wie erwartet an die Chinesinnen Wang Hao/Chen Ruolin. Für China war es im fünften WM-Wettbewerb die vierte Goldmedaille. Bisher haben die Gastgeber alle Sprung-Entscheidungen gewonnen. Rang zwei holten die Australierinnen Alexandra Croak/Melissa Wu, letztere eine gebürtige Chinesin.

Steuer/Subschinski sicherten den deutschen Springern damit einen weiteren Olympia-Quotenplatz. Das Duo musste bis zum Schluss wegen eines Programms mit weniger Höchstschwierigkeiten zittern. Doch die Britinnen blieben trotz eines höheren Schwierigkeitsgrads 1,77 Punkte hinter den Deutschen auf Platz vier. Zuvor hatten Patrick Hausding/Sascha Klein Silber vom Turm und Pavlo Rozenberg überraschend Bronze vom Ein-Meter-Brett gewonnen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.