Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wasserspringer Feck träumt von den Olympischen Spielen 2012 in London

Wasserspringer Feck träumt von den Olympischen Spielen 2012 in London

Leipzig. Einmal bei den Olympischen Spielen dabei sein, am besten noch erfolgreich - das ist das Ziel des 19-jährigen Wasserspringers Stephan Feck.

Der Deutsche Meister und WM-Fünfte trainiert beim SC DHfK und gehört zu dem Dutzend Sportlern, das die Leipziger Volkszeitung auf seinem Weg zu den Sommerspielen 2012 in London unterstützt. Bei seinem Training in der Sprunghalle in der Mainzer Straße begleitete Feck jetzt das LVZ-Online-Videoteam. Im Webvideo spricht der junge Mann über seinen Alltag als Leistungssportler, seine Ziele und seine Motivation. Dabei erinnert er sich an seine ersten Sprünge als Fünfjähriger und gesteht, dass damals auch ein bisschen Angst im Spiel war. Doch seine Trainer hätten sein Talent schnell erkannt und gefördert. Informationen zur  LVZ-Aktion und den elf anderen Sportlern gibt es unter www.12-4-12.de.

Anne-Kathrin Sturm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.