Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Weitere Abgänge bei den Icefighters - Bislang nur fünf Spieler im Kader

Leipziger Eishockey-Club Weitere Abgänge bei den Icefighters - Bislang nur fünf Spieler im Kader

Die Icefighters Leipzig vermelden weitere Abgänge. Neben Jari Neugebauer, werden auch Svatopluk Merka, Felix Stokowski und Michal Psurny den Eishockey-Oberligisten verlassen. Alle vier Spieler kamen erst in der letzten Saison nach Leipzig.

Svatopluk Merka verlässt die Icefighters bis auf Weiteres.

Quelle: Christian Modla

Leipzig. „Jari musste anfangs noch viel lernen. Typisch für einen jungen Spieler hatte er defensiv noch seine Schwierigkeiten. Aber im Laufe der Saison ist das deutlich besser geworden“, meinte Coach Sven Gerike. „Wir hätten ihn uns in unserem nächstjährigen Kader durchaus weiter vorstellen können, haben aber auch Verständnis dafür, dass er die Chance bei Duisburg und in der Nähe seiner alten Wirkungsstätte Düsseldorf suchen will.“ Hätte man Neugebauer durchaus gerne weiterbeschäftigt, wurde der Vertrag von Stürmer Svatopluk Merka – 29 Scorerpunkte in der vergangenen Spielzeit – nicht verlängert. „Er hatte teilweise sehr gute Phasen. Trotzdem haben wir uns entschieden, seine Position neu zu besetzen“ erklärte Geschäftsführer André Krüll.

Wieder anders verhält es sich im Fall von Felix Stokowski. Der Verteidiger kam mit Zweitliga-Erfahrung und hohen Erwartungen letzte Saison nach Leipzig. Die Erwartungen habe der gebürtige Ludwigshafener aus der Mannheimer Nachwuchsschule allerdings nicht erfüllt, erklärt Coach Gerike. „Felix hat alle Anlagen, um ein solider Verteidiger im Profi-Eishockey zu sein. Bei uns hat es leider nicht so funktioniert, wie beide Seiten sich das vorgestellt haben.“ Dass der Vertrag mit Michal Psurny nicht verlängert wird, hatte sich indes schon zeitig angekündigt. Der Tscheche war erst gegen Ende der Saison für den schwer verletzten Jake Johnson kurzfristig verpflichtet worden, blieb den Nachweis seiner Klasse aber meist schuldig.

Mit dem 45-jährigen Esbjörn Hofverberg, Florian Eichelkraut, Hannes Albrecht, Marvin Miethke und Damian Martin haben die Leipziger aktuell erst fünf Spieler für die neue Saison unter Vertrag. „Natürlich sind wir nach den zahlreichen Abgängen in den letzten Wochen parallel auch mit der Verpflichtung neuer Spieler beschäftigt“, sagte André Krüll. In den nächsten Tagen würden Neuverpflichtungen bekannt gegeben.

In einer ersten Version des Textes haben wir "Esa" Hofverberg unterschlagen, der erfahrene Linkshänder bleibt den Icefighters natürlich erhalten.

ukö/pm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Wählen Sie den Sportler, die Sportlerin und die Mannschaft des Jahres 2016. Hier online abstimmen! mehr

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr