Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wieder kein Erfolg für Erzgebirge Aue - Eintracht Frankfurt holt glücklichen Sieg

Wieder kein Erfolg für Erzgebirge Aue - Eintracht Frankfurt holt glücklichen Sieg

Eintracht Frankfurt bleibt in der 2. Fußball-Bundesliga ungeschlagen. Die Mannschaft von Trainer Armin Veh kam am Montagabend beim FC Erzgebirge Aue nach einer mäßigen Vorstellung zu einem glücklichen 2:1 (1:1)-Arbeitssieg und festigte den zweiten Tabellenplatz hinter Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf.

Voriger Artikel
Thüringer HC scheidet mit Champions-League-Niederlage international aus
Nächster Artikel
Zwei Spiele Sperre - Erzgebirge Aue muss auf Adli Lachheb verzichten

Erzgebirge Aue hat das Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt in der 2. Bundesliga am 07.11.2011 mit 1:2 verloren.

Quelle: dpa

Aue. Vor 8600 Zuschauern im Sparkassen-Erzgebirgsstadion sorgte Erwin Hoffer (40.) für die Führung der Hessen. Noch vor dem Wechsel erzielte Ronny König (45.) den Ausgleich. Nach einer Notbremse an Sebastian Rode sah der Auer Adli Lachheb in der 74. Minute die Rote Karte. Diese personelle Überlegenheit nutzte Frankfurt zum Siegtreffer durch Mohamadou Idrissou (86.).

phpa17e3e28d8201111072226.jpg

Aue. Eintracht Frankfurt bleibt in der 2. Fußball-Bundesliga ungeschlagen. Die Mannschaft von Trainer Armin Veh kam am Montagabend beim FC Erzgebirge Aue nach einer mäßigen Vorstellung zu einem glücklichen 2:1 (1:1)-Arbeitssieg und festigte den zweiten Tabellenplatz. Aue blieb im vierten Spiel hintereinander ohne Sieg.

Zur Bildergalerie

In Anfangsphase der Partie hatten sich die Auer mit Fehlpässen das Leben selbst schwer gemacht und waren oft zu langsam. Bei Frankfurt fehlte dagegen die Passgenauigkeit. Die Eintracht hatte Glück, dass nach einem elfmeterwürdigen Foul von Gordon Schildenfeld an Jan Hochscheidt (24.) der Pfiff von Schiedsrichter Felix Brych ausblieb. Fast aus dem Nichts kamen die Gäste durch Hoffer zur Führung, doch nur fünf Minuten später schlug Aue durch König zurück.

Nach dem Wechsel verflachte die Begegnung. Erst in der Schlussviertelstunde, in der die Eintracht in dieser Saison mittlerweile zwölf Treffer erzielte, kam wieder etwas mehr Schwung ins Spiel. Während Veh voll auf Offensive setzte, verteidigten die in Unterzahl agierenden Sachsen das Unentschieden. Doch der Kameruner Idrissou nutzte einen Abwehrfehler der Auer zum Siegtreffer. Aue blieb im vierten Spiel hintereinander ohne Sieg und wartet seit dem 30. September (1:0 gegen Hansa Rostock) auf einen Heimerfolg.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.