Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zu wenig Platz für Fans: L.E. Volleys sagen Bundesligaspiel ab

Leplaystraße Zu wenig Platz für Fans: L.E. Volleys sagen Bundesligaspiel ab

Leipziger Volleyballer und Ringer sollen sich am Sonnabend in der Leplaystraße bei ihren Bundesligawettkämpfen 199 Zuschauerplätze teilen. Unmöglich, meinen die L.E. Volleys und sagten ihr Spiel ab.

In der vergangenen Saison spielten die L.E. Volleys noch in der Grube-Halle.

Quelle: Modla

Leipzig. Volleyball-Zweitligist L.E. Volleys verlegt sein für diesen Sonnabend geplantes Heimspiel gegen die Oshino Volleys aus Eltmann. Der Grund ist ein zeitgleich angesetzter Bundesligawettkampf der Ringer vom KFC Leipzig in der Sporthalle Leplaystraße.

Die Volleyballer mussten zu Beginn der Saison die Ernst-Grube-Halle verlassen, weil die Anlage als Notunterkunft für Flüchtlinge genutzt wird. Allerdings bietet das jetzige Ausweichquartier nur Platz für höchstens 199 Zuschauer im gesamten Gebäude. Die Ringer tragen ihren Wettkampf zwar auf einer anderen Ebene des Hauses aus, die Begrenzung der Zuschauerzahl gelte aber dennoch.

„Wir hätten unser erstes Heimspiel ohne Fans ausrichten müssen“, teilten die Volleyballer mit. Das sei weder den Anhängern noch den Sponsoren zuzumuten gewesen. Eine Verlegung am Sonnabend selbst war nicht möglich, weil dann nicht alle Gästespieler zur Verfügung gestanden hätten. Nun soll die Partie am 7. November um 19 Uhr nachgeholt werden.

Die Leipziger Volleyballer haben sich ohnehin wegen der angespannten Hallensituation auf eine schwierige Saison eingerichtet. Präsident Manfred Wiesinger erwartet durch die Zuschauereinbußen geringere Einnahmen von bis zu 10.000 Euro in dieser Spielzeit.

Von Matthias Roth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Wählen Sie den Sportler, die Sportlerin und die Mannschaft des Jahres 2016. Hier online abstimmen! mehr

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr