Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Abwurf kostet Springreiter Ahlmann Sieg in London

Pferdesport Abwurf kostet Springreiter Ahlmann Sieg in London

Ein Fehler im Stechen hat Christian Ahlmann den Sieg im Großen Preis von London gekostet. Bei der elften Etappe der Global Champions Tour ritt der Springreiter aus Marl mit Taloubet die beste Zeit, kassierte aber in der letzten von drei Runden einen Abwurf und wurde Fünfter.

London. Das Springen gewann der Schwede Rolf-Göran Bengtsson mit Casall in 34,91 Sekunden. Zweiter wurde der Brite John Whitaker mit Argento (34,99) vor dem ebenfalls fehlerfreien Franzosen Simon Delestre mit Qlassic Bois Margot (35,63).

In der Gesamtwertung kletterte Ahlmann mit 204 Punkten auf Platz 3. Vor der zwölften Etappe in Valkenswaard führt der Brite Scott Brash (274) das Ranking an. Auf Platz zwei folgt Luciana Diniz (Portugal/246). Die höchstdotierte Springsport-Serie der Welt umfasst 15 Stationen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Reiten

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr