Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Englischer Doppelerfolg zum Auftakt der Hamburger Derbywoche

Pferdesport Englischer Doppelerfolg zum Auftakt der Hamburger Derbywoche

Mit einem Doppelerfolg englischer Stuten endete auf der Galopprennbahn in Hamburg das Franz-Günther-von- Gaertner-Gedächtnisrennen zum Auftakt der Derbywoche. In dem mit 55 000 Euro dotierten Rennen über 1600 Meter sicherte sich die Favoritin Odeliz nach spannendem Finish einen knappen Sieg vor Evita Peron (Andreas Helfenbein).

Hamburg. ). Der deutsche Championjockey Adrie de Vries saß im Sattel der Siegerin. Rang drei im Feld der zehn Teilnehmerinnen ging an Schützenpost unter Eddy Hardouin.

Odeliz kam erst auf den letzten 200 Metern auf freie Bahn und zog dann unwiderstehlich an, nachdem sie zuvor hinter zahlreichen anderen Pferden festgesessen hatte. "Die Lücke kam sehr spät, Gott sei Dank hat die Stute schnell reagiert. Man hat gesehen, dass sie heute das beste Pferd im Rennen war", sagte Siegjockey de Vries.

Odeliz, die von Karl Burke trainiert wird und im Besitz der Schweizerin Barbara Keller steht, schaffte beim 19. Karrierestart den vierten Sieg. Sie verdiente 32 000 Euro und hat in ihrer Karriere nun 255 957 Euro eingaloppiert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Reiten

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr